iPaper – Neue Lizenzierungsoption für Terminal-Server

Durch die neue PAM – Lizenzierung gibt es jetzt auch eine spezielle Option für die Installation am Terminalserver. Der Terminalserver wird automatisch erkannt und die Demoversion aktiviert sich bis 25 User/Sessions für 30 Tage. Danach muss die Version freigeschalten werden ansonsten wird ein Stempel auf den erzeugten Dokumenten aufgebracht.

Die Lizenzierung erfolgt jetzt nach den parallelen User-Sessions – Dabei sind momentan folgende Stufen verfügbar: 1-5, 6-10, 11-25, 26-50 und unlimitiert. Wird die Anzahl der Sessions überschritten so werden die über die vorhandenen Lizenzen hinausgehenden Sessions automatisch als Demoversionen aktiviert.