AutoOCR Version 1.10.11 – nachgelagerte Verarbeitung über DLL ausführen

Mit der Version 1.10.9 wurde eine neue Funktion implementiert um nach dem OCR und dem Erzeugen der Zieldatei  eine nachgelagerte  Aktion auszuführen. Dies konnte sowohl bei überwachten Ordnern als auch bei der Verarbeitung über Web-Services in Form von C# oder VB.NET Scripts erfolgen.

Mit der AutoOCR Version 1.10.11 wurde diese Möglichkeit noch erweitert – Es ist jetzt auch möglich externe DLL´s zu verwenden um eine nachgelagerte Funktionen auszuführen.

Über eine Checkbox kann zwischen Source Code (Script) und DLL Verarbeitung umgeschaltet werden und über eine Auswahlliste die DLL ausgewählt werden.

Es gibt dafür eine neue Interface Aktion IAction2 welche von IAction vererbt wird. Damit die DLL zur Auswahl zur Verfügung steht muss diese in den AutoOCR Installations-Ordner kopiert werden. Es werden alle DLL´s referenziert die mit %NAME%.AutoOCRPlugin.dll enden. Bitte beachten Sie dass bei Installation von AutoOCR als Windows Dienst keine Message Boxen oder andere Benutzer Interaktionen möglich sind und daher nicht verwendet werden können.

Damit dieser zusätzliche Tab eingeblendet und konfiguriert werden kann muss AutoOCR mit dem Commandline Parameter /ShowAction gestartet werden.

Zusätzlicher Tab bei den Ordner Eigenschaften für Aktionen über DLL oder Script  Zusätzlicher Tab bei den OCR Profilen für die Web-Service Schnittstelle Aktionen über DLL oder Script

Download – Beispielprojekt – DLL Aktion – C# / .NET >>>
Download – AutoOCR – OCR Server inkl. iOCR Engine (ca. 150MB) >>>

Für die Abbyy OCR Engine Version 10 stehen Demolizenzen für 30 Tage bzw. 500 Seiten zur Verfügung – diese können Sie gerne bei uns anfordern

Download- Abbyy FineReader 10.x Rel 4 OCR Engine Setup (ca. 460MB) >>>
Demolizenzkey für FineReader OCR Engine anfordern