PDFmdx – Job Prozessor – Kurzübersicht der Funktionen

Der PDFmdx Job Prozessor dient der zentralen, serverbasierenden, automatisierten und unbeaufsichtigten Verarbeitung von Dokumenten über Folder-Monitoring.

Mehrere Jobs können angelegt und mehrere Eingangsordner damit überwacht werden. Pro Job / Eingangsordner erfolgt eine Vor-Auswahl der zu erkennenden Templates und Layouts.

Der Prozessor prüft jedes zu verarbeitende Dokument gegen die vorausgewählten Templates / Layouts. Passen die Erkennungs-Bedingungen so erfolgt die über das Template / Layout festgelegte Verarbeitung. Der Job-Prozessor führt das aus was über den PDFmdx Template Editor an Logik und Verarbeitungs-Schritten festgelegt wurde.

01 PDFmdx - Service Prozessing über Windows Dienst - Userinterface zur Job Konfiguration

Windows Dienst
Für die serverbasierende und unbeaufsichtigte Verarbeitung wird ein Windows Dienst installiert. Alternativ dazu kann auch eine startbare Anwendung verwendet werden. Der zu verwendende Service Account ist konfigurierbar.

07 PDFmdx - Jobverarbeitung über startbare Anwendung - alternativ zum Service Prozessing

Parallele Verarbeitung
Bei genug Ressourcen und hohem Dokumentenaufkommen lassen sich mehrere parallele Verarbeitungsprozessor konfigurieren.

Email Server Konfiguration
Der Versand der Emails erfolgt über eine SMTP Server, mit oder ohne Verschlüsselung und Authentifizierung. Auftretende Fehler lassen sich per Email melden.

04 PDFmdx - EMail Server Konfiguration für die Job Verarbeitung

Druck-Server Konfiguration
Der PDF2Printer Druckserver-Dienst wird unterstützt. Auswahl des Standard-Druckers sowie welches Feld die Drucker steuert. Alias Zuordnung ermöglich es ausgelesene Werte einen physischen Drucker zuzuordnen.

05 PDFmdx - Integration mit dem PDF2Printer Druckserver

Nur Daten ausgeben
Diese Option erlaubt es nur Metadaten aus Dokumenten auszulesen, die Dokumente selbst aber nicht zu verändern. Es erfolgt kein Teilen, Umbenennen, Verschieben usw.

Kopiere nach
Eingangsdokumente können damit auch automatisch in die andere ausgewählten Jobs / Ordner kopiert. Damit lassen sich unterschiedliche Ergebnisse aus den Eingangsdokumenten erzeugen.

06 PDFmdx - Kopiere nach - Funktion um Eingangsdateien eines Jobs parallel dazu auch durch andere Jobs zu verarbeiten

Vorab Teilen
Umfangreiche Dokumente mit vielen Seiten können vorab geteilt werden um die Verarbeitung zu beschleunigen. Optionen: Vorab-Teilen über eine Vorlage nach Bedingungen, nach Feldinhaltsänderung, nach Seitenzahl oder nach Layout-Änderung.

Vorlagen / Layout-Auswahl
Pro Job / Ordner wird ausgewählt gegen welche Templates / Layouts getestet werden soll. Nein im Eingangs-Ordner hinzukommende Dokumente werden gegen diese Auswahl getestet, bei positivem Ergebnis erfolgt die Verarbeitung auf dieser Basis.

02 PDFmdx - Job Verarbeitung - Konfiguration welche Layouts für eine bestimmte Job-Definiton aktiv sein sollen sowie Konfiguration Vorab-Teilen

Zeitgesteuerte Verarbeitung
Standardmäßig werden neu hinzukommende Dateien sofort erkannt und verarbeitet. Es gibt jedoch auch die zeitgesteuerte Verarbeitung – im Minuten-Intervall, Täglich zu einer bestimmten Zeit oder mit festgelegten Datum / Uhrzeit.

Error Folder / Logging
Fehler werden protokolliert. Das betreffende Dokument wird in den Error Folder verschoben. Falls konfiguriert wird auch ein Error Email verschickt. Erfolgreiche Verarbeitungen werden über die Metadaten-Datei protokolliert.

www.pdfmdx.at