AutoOCR Version 1.16.1 – Neue Option – Verzögerter Start der Verarbeitung

In die Version 1.16.1 wurde eine Option implementiert die es ermöglicht die Verarbeitung pro überwachtem Ordner verzögert zu starten.  Diese Option wird speziell für  Multifunktionsgeräte (MFP) benötigt welche die PDF oder Imagedatei direkt in einen von AutoOCR überwachten Ordner scannen bzw. dorthin kopieren.

Bestimmte MFP Geräte erzeugen gleich zu Beginn des Scanvorgangs eine Datei mit 0-Byte und “füllen” diese dann entweder schrittweise mit Daten oder sammeln die Scans lokal auf dem Gerät um die fertige Gesamtdatei dann am Ende wieder in das Zielverzeichnis zu kopieren.  Dieser Vorgang kann je nach Datenvolumen, Anzahl der Seiten bzw. Geschwindigkeit der Datenverbindung einige Sekunden oder auch 10 Minuten und mehr dauern.

Bisher, sowie falls die Startverzögerung nicht aktiviert (Parameter = 0) wird startet AutoOCR mit der Verarbeitung sofort, sobald eine Datei angelegt wird. Ist jedoch die Datei noch nicht komplett bzw. für die Verarbeitung noch nicht bereit so kommt es in kurzen Zeitabständen, bei jedem Zugriffs- und Verarbeitungsversuch von AutoOCR zu eine Fehlermeldung im Log bzw. zu einer Fehler-EMail. Es kann auch zu internen Abstürzen der OCR Verarbeitung kommen was wieder Fehlermeldungen, Verarbeitungswiederholungen sowie Verschieben der Eingangs-Datei in den Fehler-Ordner auslöst.

Über diesen Parameter kann pro Ordner konfiguriert werden um wie viele Sekunden (0 bis 999) der Start der Verarbeitung verzögert erfolgen soll. Es muss also ein Wert gefunden der den Anforderungen entspricht.

Download – AutoOCR – OCR Server (ca. 140MB) >>>