FileConverterPro 1.0.98 – Neue Version

Neuerungen der FCpro Version 1.0.98:

  • DWG nach PDF – Option um die Datenstruktur zu reparieren. Manche DWG Dateien lassen sich erst nach einer vorangehenden Reparatur der Datenstruktur nach PDF konvertieren. Falls sich DWG Dateien nicht konvertieren lassen, so sollte diese Option gesetzt werden. Die Verarbeitungszeit wird dadurch jedoch länger.

  • EMail – Zeitzone einstellbar – Lokal / UTC / Individuell:  Bisher wurde die Zeitanzeige für den EMail Empfang bei der PDF Konvertierung immer im UTC Format angegeben. Jetzt gibt es die Möglichkeit die Darstellung der Zeit zu konfigurieren und damit die Anzeige im PDF anzupassen. “Lokal” – Es wird die lokale Zeit des FCpro Servers verwendet, “UTC” – Es wird die weltweit eindeutige UTC Zeit genommen wobei die Standortzeit mit der  +/- Korrektur angezeigt wird und “Individuell” – dabei kann ein individueller Standort / Zeitkorrektur für die UTC Darstellung ausgewählt werden.

   

  • Einzelne Seiten / Seitenbereich aus MS-Office Dokumenten konvertieren: Bei der Konvertierung von MS-Office Dateien gibt es jetzt die Möglichkeit nur einzelne Seiten bzw. einen Seitenbereich zu konvertiern. Dafür steht die neue UploadJobEx9 REST Funktion zur Verfügung. diese unterstützt sowohl die “direkte” als auch die “MS-Office” Konvertierung.

/UploadJobEx9?ext={ext}&settingsName={settingsName}&gfiName={gfiName}&maxPage={maxPage}&outExts={outExts}&label={label}&priority={priority}&pageFrom={pageFrom}&pageTo={pageTo}

pageFrom muss <= pageTo sein und pageFrom >= 1. Beispiel: pageFrom=1 und pageTo=2, – die Seiten 1 und 2 werden konvertiert. Sollen alle Seiten verarbeitet werden dann muss PageFrom=0 und  PageTo=0 gesetzt werden. Der gfiname kann leer bleiben.

  • Ursprungsdatei herunterladen: Bisher konnten nur die aus der hochgeladenen Ursprungsdatei erzeugten Dateien (PDF, TXT, JPEG, PNG) als Ergebnis der Verarbeitung heruntergeladen werden. Jetzt gibt es eine Web-Servicefunktion um die Ausgangsdatei wieder herunterladen zu können. Die zur Verarbeitung hochgeladenen Dateien bleiben einen eingestellten Zeitraum erhalten und können daher auch als Backup dienen, falls z.B. am Client die Ursprungsdatei bereits gelöscht wurde.

GetResultEx(jobGuid, -1, false) liefert die Ausgangsdatei. Der zweite Parameter ist der Parameter für den Ergebnis Index, der mit 0 beginnt. Wir die Funktion mit -1 aufgerufen, so wird die Original Datei zurückgeliefert.  Der dritte Parameter ist “removeFile”. Dieser hat jedoch bei Index = -1 keine Bedeutung. Die Ursprungsdatei kann über diese Web-Service Funktion nicht gelöscht werden. Die Jobs und die damit verbundenen Dateien werden durch den Server, automatisch, nach einer konfigurierten Anzahl an Tagen gelöscht.
GetResultExt(jobGuid, -1) liefert die Datei Erweiterung der Ursprungsdatei, z.B.: docx, msg, usw…

  • Anzeige / Abrufen der JobID: Die Dateien bekommen beim Upload eine eindeutige GUI-ID über die der Status abgefragt und die Ergebnisdateien heruntergeladen werden können. Die Jobs werden am Server in Ordner abgelegt, welche über die Job ID durchnummeriert sind. Um einen Ordner am FCpro Server einem Job zuordnen, wird beim der Job Abfrage jetzt auch die Server Job(Folder)-ID zurückgegeben und angezeigt.

  • Neuverarbeitung abgebrochener Jobs: Solange für ein Job die Verarbeitung nicht begonnen hat (Status = Uploaded) kann die Verarbeitung abgebrochen (cancelled) werden. Jobs deren Verarbeitung bereits begonnen wurde (Status = processing) können nicht mehr abgebrochen werden.  Um eine Neuverarbeitung abgebrochener Jobs anzustoßen, gibt es jetzt die Web-Service Funktion ReprocessCancelledJobs().

  

  • Fehlerbehebung – Jobs / Temporärer Ordner Bereinigung: Wurden andere als die vorgegebenen Standardordner (Arbeits-, Job-, Temp-Ordner) konfiguriert so wurden diese bisher nach der voreingestellten Zeit nicht automatisch bereinigt. Dieser Fehler wurde behoben.

Download – OmniPage OCR Engine als Option für FCpro (ca. 235MB) >>>
Download – FileConverterPro (FCpro) ~600MB >>>