PDFmdx Version 3.18.0

Neuerungen / Verbesserungen PDFmdx Version 3.18.0:

  • Verbesserte Textextraktion – Durch die verbesserte Testextraktion konnten wir an Hand uns von Kunden zur Verfügung gestellten problematischen PDF´s die Textextraktion verbessern. Damit wurden auch bestimmte „problematische“ PDF verarbeitbar- Z.B.: bei sehr kleinem Text wurden Phantom Leerstellen eingefügt, bei Beträgen wurde der „.“ oder „,“ verschoben ausgegeben, bzw. horizontale Trennlinien erzeugt durch aneinandergereihte „_“ verhinderten das Auslesen in diesen Zeilen.
  • Ausgefüllte PDF Formulare verarbeiten – Formulare werden jetzt „gerendert“. Das PDF wird „verflacht“ in ein normales nicht mehr veränderbares PDF umgewandelt. Somit können die Felder wie bei jedem anderen PDF ausgelesen und von PDFmdx verarbeitet werden.
  • Neue Zähler Variablen für die Metadaten-Ausgabe – %COUNTER_GLOBAL% – Ein „globaler“ Zähler für den ein Startwert vorgegeben werden kann. Dieser wird jedes mal bei Ausgabe eines Datensatzes erhöht. %COUNTER_LOCAL% – der „lokale“ Zähler, wird nur für die Datensätze der aktuellen Verarbeitung erhöht und beginnt mit jedem Verarbeitungsjob wieder bei 1.

  • Performance-Optimierung bei Verwendung des Dateinamens um das Layout direkt über den Namen und nicht über Bedingungen auszuwählen.
  • PDFmdx Editor – Split Test Funktion – basiert jetzt auf der gleichen Routine wie die echte Verarbeitung. Fehlermeldungen werden direkt angezeigt und entsprechen den Fehlermeldungen die auch bei der Verarbeitung ausgegeben werden.
  • PDFmdx Editor – Felder / gleitende Gruppen auf anderen Seiten anzeigen – Normalerweise werden Felder auf einer bestimmten Seite des Musterdokuments positioniert. Felder können jedoch z.B. beim Auslesen von Positionsdaten über gleitenden Gruppen/Untergruppen auch auf anderen oder mehreren Seiten auszulesen sein. Um überprüfen zu können wie / wo die Felder auf anderen Seiten positioniert sind, bzw. welche Werte bei „gleitenden Feldern“ ausgelesen werden, gibt es jetzt eine Funktion um die positionierten Felder auch auf anderen Seiten einzublenden. Diese Anzeige wird beim Wechsel auf eine andere Seite wieder automatisch deaktiviert. Durch <CTRL>+<Pfeiltaste hinauf  / hinunter> lassen sich die Felder auch vertikal verschieben. Zusammen mit der <Shift> Taste mit größerer Schrittweite. Klickt man in ein angezeigtes Feld so wird in der Statuszeile der Feldname und der ausgelesene Text angezeigt.

  • Konfiguration des Ausgabenamens – Wird im Feld für den PDF Ausgabe Dateinamen ein nicht erlaubtes Zeichen z.b. einen „\“ verwendet, so werden bei der Verarbeitung nicht erlaubte Zeichen automatisch durch einen „_“ ersetzt.

  • ZUGFeRD XML über Variablen – Für die Festlegung der einzubettenden ZUGFeRD XML Datei können die „über PDFmdx zur Verfügung stehenden Variablen verwendet werden.

  • Zusammenfügen von PDF Dateien – Über die neue Funktion „Zusammenfügen“ können weitere PDF Dateien mit der verarbeiteten Datei zu einem Gesamt PDF zusammengefügt werden.

Funktionen Zusammenfügen:

    • „Zusammenfügen“ ermöglicht es ein oder mehrere PDF mit der über PDFmdx erzeugten Datei zu einem Gesamt-PDF zusammenzufügen.
    • Über eine Liste kann die Reihenfolge der zusammenzufügenden Dateien festgelegt werden.
    • Über Kriterien (UND / ODER / NICHT) kann an Hand von aus dem Dokument ausgelesenen Texten entschieden werden ob ein „Zusammenfügen“ erfolgen soll oder nicht.
    • Es können mehrere verschiedene „Zusammenfüge-Listen“ erstellt werden. Eine solche Liste kann mit einem bestimmten Layout verknüpft werden. Ein Layout kann über Kriterien erkannt und ausgewählt werden.
    • In der Zusammenfüge-Liste können entweder fix ausgewählte Dateien oder Pfade / Namen verwenden, die über aus dem Dokument ausgelesen Texte dynamisch bei der Verarbeitung erzeugt werden.
  • Neuimplementierung der EMail Funktion:
    • Für den Versand und EMail Verarbeitung wurde eine neue EMail Komponente implementiert.
    • Damit werden alle aktuellen Verschlüsselungsprotokolle (SSL2, SSL3, TLS1, TLS1.1, TLS1.2) unterstützt. Zu Beginn der Kommunikation mit dem SMTP EMail Server wird automatisch das am besten geeignete und unterstützte Protokoll  ausgehandelt und festgelegt.
    • Max. Größe der EMail konfigurierbar: Beim EMail Versand gibt es eine Option um alle EMail die an die gleiche EMail Adresse verschickt werden sollen zu einer einzigen EMail Nachricht zusammenzufassen. Es gibt jetzt einen eigenen Parameter um die Größe einer einzelnen zusammengefassten Nachricht zu limitieren,  z.B.: auf 10MB, Wird der Wert für eine Nachricht überschritten, erfolgt eine Aufteilung in mehrere EMails damit die max. eingestellte Größe nicht überschritten wird.
    • Im PDFmdx Prozessor gibt es für den EMail Versand jetzt eine eigene Logging / Protokoll Funktion. Diese kann für die erfolgreich verschickten als auch für die Fehler-Mail einzeln aktiviert werden. Ebenso kann der Ablage Pfad konfiguriert werden.
    • Die protokollierten EMail werden als EML Datei in zwei konfigurierbare Ordner (Erfolgreich/Fehler) abgelegt. Für ein Fehler EMail wird zusätzlich eine XML Datei mit Metadaten und Fehlermeldung angelegt. Für die Ablage der erfolgreich verschickten EMail kann pro Tag ein eigener Unterordner angelegt werden.
    • Anzeige der verschickten / Fehler EMail im PDFmdx Prozessor als Liste, über 2 Schaltflächen aufrufbar. Funktionen: Sortierung der Liste über Datum/Zeit, An, Betreff, Fehlermeldung, Ordner öffnen, EMail Nachricht anzeigen, Dateianhang öffnen. Lösche einzelne Nachrichten, Lösche alle Nachrichten.

 

Korrekturen PDFmdx Version 3.18.0:

  • Ausgelesene Barcodes wurden nicht auf Variablen zugeordnet und damit nicht in die Metadaten-Datei geschrieben.
  • Ausgelesener Text wurde für Variablen an verschieden Stellen nicht entsprechend der Konfiguration aufbereitet.
  • Barcodes konnten bei PDF mit Seitenrotation nicht ausgelesen werden – die Anzeige-Seitenrotation wurde nicht berücksichtigt.
  • „Erhaltener Wert“ Funktion hat die Werte für die Unterdatensätze nicht erhalten.
  • MRC-PDF (Mixed Raster Content) konnten nicht verarbeitet werden. Ein defektes PDF wurde ausgegeben.
  • PDFmdx Service Prozessor – Der Start zu einem vorgegebenen / wiederholten Zeitpunkt hat nicht funktioniert.
  • PDFmdx Prozessor – Bei der parallelen Verarbeitung konnte manchmal nicht in die Metadaten XLS(X) geschrieben werden, da diese von einem anderen Prozess noch offen und damit blockiert war.
  • PDFmdx Editor – Import von Vorlagen – Abfrage nach dem Überschreiben ist immer gekommen auch wenn keine Datei überschrieben werden sollte.
  • PDFmdx Editor – Erststart ohne Vorlage & Layout, danach Import einer Vorlage – Es wurde kein automatischer Refresh ausgeführt und die importierten Vorlagen & Layouts waren nicht sichtbar.
  • PDFmdx Editor – Beim Verschieben / Kopieren eines Layouts von einer Vorlage in eine Andere ist keine Abfrage hochgekommen dass ein Layout mit dem gleichen Namen bereits vorhanden war.
  • PDFmdx Editor – Löschen eines Layouts mit mehrfach verknüpften Bedingungen. Dabei blieben die AND / OR Knoten im Editor erhalten und wurden nicht automatisch bereinigt, was Verarbeitungsprobleme verursacht hat.
  • PDFmdx Editor – Bilder im HTML Body wurden beim Zusammenfassen der EMail an den gleichen Empfänger nicht in das EMail eingefügt und fehlten in der verschickten Nachricht.
  • EMails Versand – Trat beim EMail Versand unter bestimmten Bedingungen ein Fehler auf, so wurde die Verarbeitung abgebrochen bzw. der Dienst angehalten. Aus diesem Grund wurde der EMail Versand neu implementiert und um ein Logging der erfolgreichen und der Fehler EMail erweitert. (siehe Neuerungen).

Download – PDFmdx Template Editor & Processor >>>