X.KEY löst das ”Geheimnis” von Verschlüsselung und Digitalen Signaturen

Es gibt neue Perspektiven für den Markt

X.KEY löst das ”Geheimnis” von Verschlüsselung und Digitalen Signaturen

Kommunizieren Sie sicher und komfortabel mit Ihren Geschäftspartnern auf Basis von PDF in Kombination mit elektronischer Signatur und Verschlüsselung. Kostenreduktion, Effizienz und Sicherheit bei den Geschäftsprozessen sind die Schwerpunkte.

Im Informationszeitalter, das nach allgemeiner Auffassung immer noch gerade beginnt, sind Daten und Informationen das wirtschaftlich wichtigste Gut. Um mit ihnen arbeiten zu können, sind sowohl die Authentizität und Integrität der Daten, also die gesicherte Erkenntnis, dass die vorliegenden Daten in genau dieser Form tatsächlich vom angegebenen Absender stammen, als auch die Geheimhaltung vertraulicher Daten unabdingbare technische Voraussetzungen. Gerade für Daten, die über das Internet verbreitet werden, ist beides meist leider nicht gesichert.

X.KEY GmbH ist ein neues Unternehmen, mit einem bekannten und erfahrenen Team. Durch die langjährige Erfahrung der Gesellschafter und Mitarbeiter verfügen wir über die Kompetenz, diese Vorgänge benutzerfreundlich in die digitale Welt zu übertragen. Unterschreiben bleibt mit den Signaturlösungen von OPENLiMiT so bequem wie immer, erfolgt jedoch direkt im elektronischen Dokument. Die leicht zu bedienende Software ermöglicht es Ihnen, alle Arten von Dateien zu verschlüsseln und zu signieren. Zudem können Sie Ihre e-Mails signieren und Signaturen an Dokumenten und e-Mails prüfen. Die qualifizierte PDF-Signatur ist weltweit einzigartig. Mit den schlüsselfertigen Softwarelösungen für Digitale Signaturen können Sie zeit- und kostensparend Signaturfunktionen in Ihre Applikationen integrieren.

Die Erwartung an PDF/A ist, sich als neuer Standard für die Archivierung von elektronischen Dokumenten zu etablieren. PDF ist weltweit omnipräsent im öffentlichen und privaten Sektor und bereits als Format für unzählige Zwecke akzeptiert. Der PDF/A-Standard hilft nun sicherzustellen, dass Benutzer diese Dokumente auch nach langer Zeit noch sicher reproduzieren können. PDF unterstützt interne (eingebettete) Signaturen als Bestandteil des Dateiformats.

Zertifizierte Kartenlesegeräte von Reiner SCT, Cherry und SCM Microsystems sind bei X.KEY ebenso erhältlich, wie die kompetente Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Zertifikate (qualifiziert, fortgeschritten oder einfach). Mit der Erfahrung und dem KnowHow des Teams kombiniert, entsteht somit ein komplettes und umfassendes Portfolio aus einer Hand.

Das Unternehmen – Gegründet im Jänner 2008 ist X.KEY GmbH vom Start weg ein Kompetenzzentrum für Lösungen in den Bereichen PKI und PDF. Die Kernkompetenz von X.KEY liegt in der Vermarktung, Beratung und Unterstützung von sicheren, effizienten und vertrauenswürdigen Lösungen für elektronische Kommunikation. Schwerpunkt der Produkte und Produktentwicklung liegt im Einsatz von digitaler Signatur und Verschlüsselung sowie der Kombination mit PDF, wodurch Geschäftsprozesse im Internet standardisiert, beweisbar und manipulationssicher gemacht werden.

Mehr Information unter: www.xkey.at

X.KEY GmbH

Ing. Michael Herdy

Galvanigasse 2 | A-1210 Wien | Österreich
Mobil +43 (660) 278 20 81
Email michael.herdy@xkey.at | Web www.xkey.at

May Computer als erstes österreichisches Unternehmen Mitglied des PDF/A Competence Centers

PDF/A Competence Center
May Computer wurde mit Anfang 2008 als erstes österreichisches Unternehmen Mitglied im PDF/A Competence Center, einem Zusammenschluss weltweit führender Unternehmen und Fachleute im Bereich PDF-Technologie. Der Zweck des PDF/A Competence Centers ist die Förderung des Informations- und Erfahrungsaustausches auf dem Gebiet Langzeitarchivierung gemäss ISO 19005: PDF/A. Mehr Informationen zum Thema PDF/A finden Sie unter www.pdfa.at bzw. unter www.pdfa.org

ITnT 2008 | 5. bis 7. Februar 2008 | Messe Wien – wir sind dabei

ITnT 2008 | 5. bis 7. Februar 2008 | Messe Wien - wir sind dabei
Bereits zum 4. Mal findet vom 5. bis 7. Februar 2008 die ITnT in der Messe Wien statt. Durch das Wachstum der letzten Jahre hat sich die Messe nachhaltig als wichtigste IKT-Plattform in Österreich für Central Europe positioniert – und wir sind dabei!

Wir laden Sie ganz herzlich auf unseren Messestand in Halle A, Stand-Nr. 208 ein, wo Sie folgendes erwartet:

Entdecken Sie auf der ITnT 2008 die Möglichkeiten von maßgeschneiderten IT-Lösungen. Wir freuen uns darauf, Ihnen unsere Produkte/Dienstleistungen näher vorstellen zu dürfen.

Für Ihren kostenlosen Messeeintritt wenden Sie sich bitte per e-mail unter may@may.co.at an uns.

Neue eDocPrintPro Version 3.1.11

In der neuen eDocPrintPro Version ist die aktuelle GhostScript Version (3.60) enthalten. Außerdem wurde das PDF/A Add-On erweitert (Dateiname als Variable verfügbar) und die eDocPrintPro API wurde um die PDF/A Funktionen erweitert.

eDocPrintPro Version 3.1.10 und neue Version des PDF/A Addons

Anpassungen und Änderungen betreffen im Besonderen die PDF/A Funktionalität hier wurden Anpassungen im Bereich der Schrifteinbettung und bei den eingebetteten Farbprofilen gemacht. Beide Funktionen sind für die Kompatibilität in Bezug auf das ISO PDF/A Format notwendig. Durch Auswahl eines wesentlich kleineren Farbprofils konnte die Dateigröße der erzeugten PDF/A kompatiblen Dokumente wesentlich reduziert werden. Durch eine Anpassung bei der Schrifteinbettung wurde ein Problem bei der Weitergabe der PDF-Dateien zur Verarbeitung in Druckereien behoben.

eDocPrintPro Version 3.1.7

Es gibt eine neue eDocPrintPro Version – eDocPrintPro 3.1.7. In dieser Version wurde ein Fehler behoben, der auftrat wenn im Dateinamen der zu druckenden Datei ein ‘.’ (Punkt) vorkam. War dies der Fall, wurde zwar ein PDF erzeugt, jedoch hatte dies nicht die Endung ‘.pdf’.

Ein Beispiel:
Die Word-Datei ‘Test_28.07.2007.doc’ soll mit eDocPrintPro ausgedruckt werden. Das Ergebnis sah in den alten Versionen (< 3.1.7) dann so aus – ‘Microsoft Word – Test_28.07.2007’ – eben ohne Dateierweiterung .pdf.

eDocPrintPro – PDF Security Plugin – Demo Version verfügbar

Für den eDocPrintPro – PDF Security Plugin steht jetzt auch eine Demoversion zum Download bereit. Damit kann die volle Funktionalität dieser Erweiterung vor dem Kauf getestet werden. Die Demoversion bringt einen Stempel auf das erzeugte Dokument auf.

Folgende Funktionen bietet der PDF Security Plugin

  • Passwort zum Öffnen
  • Passwort für Setzen und Ändern der PDF Berechtigungen
  • Verschlüsselung 40 oder 128 bit
  • Drucken – Sperren, niedere / hohe Auflösung erlauben
  • Dokumentenänderungen – Sperren, Einfügen / Löschen / Rotieren von Seiten erlauben, Formularfelder ausfüllen und unterschreiben erlauben, Kommentieren erlauben, Alles Erlauben – jedoch keine Seiten entnehmen, Kopieren und Entnehmen von Inhalten erlauben.
  • Einstellungen vor dem Drucken zur Änderung anzeigen /Voreinstellungen “Silent” anwenden.

eDocPrintPro - PDF Security Plugin

Zu beachten ist dass nach der Installation die Plugin Verarbeitung auch aktiviert wird.

eDocPrintPro – PDF Security Plugin Demo Version – Download

Lizenzkosten PDF Security Plugin:

5 User – EUR 100.–
10 User – EUR 200,–
25 User – EUR 275,–
50 User – EUR 450,–
Site license – EUR 500,–

Preise excl. Mwst.

Neue eDocPrintPro Version (3.1.6)

Bei vorgegebenem Speicherpfad und Dateinamen hat bisher das automatischen Anhängen und Einfügen nicht funktioniert – die bestehende Datei wurde immer überschrieben. Dies funktioniert jetzt mit der Version 3.1.6.

Der Ausdruck wird jetzt korrekt am Dateiende bzw. Dateianfang der bestehenden PDF Datei eingefügt bzw. angehängt.

Neue iPaper Version 1.20.1 sowie iPaperPDF Version 3.1.5 verfügbar

Ab sofort steht eine neue iPaper Version sowie der neue iPaperPDF Druckertreiber (im Setup enthalten) zum Download zur Verfügung.

Ab dieser Version ist iPaper auch unter Microsoft Vista lauffähig.

Anpassungen:

  • Events zur Verarbeitung der erzeugten PDF Dateien werden unter MS-Vista korrekt ausgeführt.
  • Umschaltung der Sprache zwischen Deutsch und Englisch funktioniert auch unter MS-Vista
  • iPaperPDF wurde an MS-Vista angepasst – Absturz – Explorer beim Konfigurieren der Default Einstellungen falls der eDocPrintPro Druckertreiber nicht installiert wurde – ist behoben.

 Download