Neue Version 8.1 der ABBYY FineReader OCR Engine mit PDF/A

Für die OCR – Schreifterkennung und die OCR Umwandlung in durchsuchbare PDF Dokumente verwenden wir die momentan leistungsfähigste am Markt verfügbare OCR Engine – ABBYY FineReader. Jetzt ist die Version 8.1. verfügbar mit der es auch möglich ist PDF/A kompatible Dokumente für die Langzeitarchivierung zu erzeugen.

Alle unsere Produkte die OCR Funktionen unterstützen sind bereits an die neue Version angepasst uns nutzen daher die zusätzlichen Funktionen und sind in der Lage PDF/A konforme Dokumente zu erzeugen.

Folgende unserer Produkte unterstützen ABBYY FineReader 8.1:

Neuerungen der ABBYY FineReader Version 8.1:

  • PDF/A (PDF/Archive) Unterstützung
  • PDF Verbesserung der Erkennungsgenauigkeit und Optimierung der Geschwindigkeit
  • Erweiterter Support für asiatische Sprachen für PDF und RTF Export
  • Neue Sprachen für OCR: Thai und Hebrew
  • Balanced Processing Modus für OCR Erkennung
  • Unterstützung neuer Barcode Typen – EAN 13
  • CMC7 Text Type Unterstützung

Nähere Informationen zu den Neuerungen der Version 8.1

Neuerungen der ABBYY FineReader Version 8.1 (PDF)

Übersicht – Funktionserweiterungen der Versionen 5.0 bis 8.1 (PDF)

Adobe Acrobat 3D Version 8 – verfügbar

3D-CAD-Konstruktionen sind nicht viel wert, wenn nicht das gesamte Entwicklungsteam darauf zugreifen kann. Mit Adobe Acrobat 3D Version 8 ist es möglich jede CAD-Datei in ein kompaktes Adobe PDF zu konvertieren und ermöglichen damit eine sichere, 3D-basierte Visualisierung und Zusammenarbeit sowie den plattformübergreifenden Austausch von CAD-Daten.

Features von Acrobat 3D Version 8:

  • Erstellen von hochkomprimierten Adobe PDF-Dateien, die präzise CAD-Geometrie sowie fertigungsrelevante Daten enthalten können und bis zu 150-mal kleiner als die ursprünglichen CAD-Dateien sind.
  • Über den kostenlosen Adobe Reader – Version 8.1 ist es möglich, 3D-Konstruktionen zur rechtzeitigen Fehlererkennung so früh wie möglich zu kontrollieren sowie Schnittdarstellungen zu erstellen und Abmessungen und Markierungen vorzunehmen.
  • Die Investition in kostenintensive CAD-Konvertierer und -Viewer ist nicht erforderlich. Für nachgeschaltete Produktionsprozesse können die Konstruktionsdaten mit Acrobat 3D präzise in branchenübliche, neutrale 3D-Formate wie STEP oder IGES exportiert werden.
  • Schutz von 3D-Inhalte vor unbefugtem Zugriff, durch Vergabe von Nutzungsrechten.

Mehr über die Funktionen von Acrobat 3D Version 8

PDF Tools von MAY Computer

PDF-Standard-Softwarelösungen von MAY Computer:

  • eDocPrintPro – freier PDF / Imagedruckertreiber
  • eDocPrintPro API – Programmierschnittstelle
  • iPaper – das elektronische Briefpapier
  • PDFEditor – Erstellen und Bearbeiten von PDF Dokumenten
  • AutoPDF – automatische PDF Konvertierung über Foldermonitoring
  • PDFMerge – Erstellt komplexe PDF Gesamtdokumente
  • ScanClient – Dokumente scannen, bearbeiten – als PDF exportieren
  • DirectScan – Einfache PDF-Scanlösung integrierbar in eigene Anwendungen
  • Scan2Form – Dokument scannen – PDF Forumlar ausfüllen

Weitere PDF-Lösungen von MAY Computer:

  • DMPublish – DMS Dokumente als PDF publizieren und mit DMS Metadaten stempeln
  • CreatePDF – DMS Dokumente nach PDF konvertieren
  • Elektronische Patentakte – DMS Dokumente automatisch als PDF-Gesamtakte generieren und im DMS wieder zur Verfügung stellen
  • Anlagendokumentation für Industrieanlagen
  • Ersatzteilkataloge für Maschinen und Anlagen
  • XML2PDF – Abfragen von Metadaten beim Ausdruck, Einbetten ins PDF als XML, Extrahieren nach der Übertragung an den Server
  • PDFCompoNET – .NET PDF Komponente für einen CAD Softwarehersteller
  • CheckPDF – Prüfroutine für PDF Dokumente

Siehe auch www.pdftools.at und www.may.co.at.