eDocPrintPro & SDK Version 3.23.0 verfügbar

Neuerungen Version 3.23.0:

  • Neuimplementierung der Events für die Ablaufsteuerung

Bei Tests mit hoher Last, falls eine große Menge an Druckjobs schnell hintereinander bzw. parallel von mehreren Programmen oder Anwendern im Druckspooler von eDocPrintPro ankommen, mussten wir feststellen dass es manchmal vorkommen kann dass Events verloren gehen.

So sind bei z.b. bei 1000 Druckjobs einige Dokumente “verloren” gegangen.  An sich ist das Problem bisher nicht aufgefallen da normalerweise eine Ablaufsteuerung über das eDocPrintPro SDK zu erfolgen hatte. Dabei sollte ein neuer Druckjob erst gestartet werden wenn für den vorhergehenden Job der Event für die Fertigstellung des PDF´s gekommen ist.

Es gibt jedoch auch Einsatzbereich bei denen es nicht möglich ist eine Ablaufsteuerung über eine Programmierung in die Anwendung zu integrieren und die Anwendung daher viele Einzeljobs bzw. Einzelseiten schnell hintereinander erzeugt. Die nachfolgende Anwendung sollte aber alle Einzeljobs mitbekommen und weiterverarbeiten ohne dass die druckenden Anwendung gesteuert werden kann, da keine programmgesteuerter Eingriff in die druckende Anwendung möglich ist um die Druck mit der Weiterverarbeitung der PDF´s zu synchronisieren.

Mit der Version 3.23.0 funktioniert das jetzt auch bei der parallelen multithread Verarbeitung von Druckjobs 100% zuverlässig. Auch bei hoher Last und bei einer großen Zahl an Printjobs die über die Print-Queue verarbeitet werden gehen keine Events und keine Dokumente mehr verloren. Aus Gründen des Speicherverbrauchs sollte die Anzahl der parallelen Threads nicht zu hoch sein. In unserem SDK Beispiel haben wir diese auf 50 begrenzt. Das SDK Version 3.23.0 enthält auch ein C# Beispielprojekt “Multithread Batch Printing Demo” inkl. SourceCode um zu zeigen wie dies in eigenen Anwendungen angewendet werden kann und ermöglicht es diese Funktion gleich auch zu testen.

 eDoc SDK Multithread Batch Print Test application

  • Tschechisch und Slowakisch – als neue Sprachen für das eDocPrintPro Userinterface verfügbar.  Sprachen werden automatisch über die Sprache des Betriebssystems eingestellt, können  aber auch manuell ausgewählt werden.

eDocPrintPro - Auswahl der verfügbaren Sprachen

Download – eDocPrintPro 32 und 64bit (ca. 63 MB) >>>

FileConverterPro (FCpro) – Version 1.0.28 verfügbar

Neuerungen Version 1.0.28:

  • Temporäre OCR Dateien werden gelöscht – Die über die Abbyy OCR Engine erzeugten temporären Dateien werden jetzt auch mit überwacht und automatisch gelöscht. Damit wird verhindert dass der Plattenplatz mit temporären Dateien angefüllt wird.
  • Neue HTML nach PDF Option damit Bilder zwischen Seiten nicht geteilt werden – Für den HiQpdf Konverter gibt es jetzt eine Option um festzulegen ob Bilder die sich nicht auf einer Seite ausgehen – geteilt oder komplett auf die im PDF folgende Seite umgebrochen werden.

HiQPDF - HTML nach PDF - Teilen von Bildern

Download – FileConverterPro (FCpro) ~250MB >>>

PDF Extended Viewer – View & Edit – .NET Control für Anzeige und Bearbeiten von PDF Dateien

Mit dem PDF Extended Viewer steht ein .NET basierendes Control zur Verfügung mit dem PDF Dateien als Miniaturen, zur Voransicht oder mit Bearbeitungsfunktionen angezeigt werden können. Um alle Funktionen testen zu können kann eine kostenlose Beispiel-Anwendung mit allen Funktionen heruntergeladen werden.

Funktionen – .NET PDF Extended Viewer:

  • 3 Anzeigemodis vorhanden und umschaltbar – Voransicht / Anzeige / Bearbeiten – “Voransicht” um z.b. eine Miniatur Voransicht von PDF Dokumenten in Anwendungen zu integrieren, “Anzeige” um sowohl die Miniaturen als auch eine Vollseitenansicht zu haben und “Bearbeiten” um zusätzlich das PDF seitenorientiert verändern und speichern zu können.

1_Drei Anzeigemodis staehen zur Verfügung - Voransicht - Anzeige - Bearbeiten

  • Voransicht Modus – zeigt die Miniaturansicht einer Seite an

2_Der Voransicht Modus ist für die Anzeige von Seitenminiaturen gedacht - Funktionen zur Seitennavigation sind verfügbar - Über Doppelklick kann das große Anzeige oder Bearbeitungs Fenster geöffnet werden

  • Über Doppelklick auf die Miniatur wird der komplette Viewer gestartet

3_Über doppelklick auf die Miniaturansicht kann das große Anzeige oder Bearbeitungsfenster geöffnet werden

  • Funktionen im Anzeigebereich – Zoom – In / out, Prozent, Anpassen, Seiten blättern (Anfang/Ende, Seite vor/ zurück), Miniaturen ein/aus, Alle Funktionen sind per Button-Bar, Kontext Menü und Tastatur-Kürzel ansprechbar, Öffnen und Laden einer PDF ist auch per Drag&Drop in den Anzeigebereich möglich.

4_Im Anzeigebereich stehen die Funktionen der Button-Bar auch über das Kontext Menü sowie über Tastaturkürzel zur Verfügung

  • Funktionen für das seitenorientierte Bearbeiten der PDF – Seite(n) Drehen Links/Rechts/180°, Seite(n) Löschen, Seite(n) per Drag&Drop Verschieben (Miniaturen Bereich), PDF Datei einfügen / anhängen / ersetzen.

5_Im Bearbeiten Modus stehen Funktionen zum Drehen, Löschen und Verschieben von Seiten zur Verfügung  6_Die Bearbeitungs Funktionen stehen auch über das Kontext Menü der Miniatur Ansichten zur Verfügung, Ebenso können Dateien eingefügt, angehängt oder ersetzt werden  7_Im Bearbeitungs Modus können andere PDF per Drag and Drop auf eine Seiten-Miniatur gezogen werden um diese einzufügen, anzuhängen bzw

Preise für die Lizenzierung zur Integration in eigene Anwendungen  auf Anfrage

Download – PDF Extended Viewer – Beispiel-Anwendung >>>