EasyMerge Version 1.5.1

Die Version 1.5.1 verwendet jetzt GhostScript Version 9.18.1 und damit die gleiche Basis wie die aktuelle eDocPrintPro Version 3.23.5. Ebenso wurde die Version für Terminalserver angepasst. Ein Mehrfachaufruf wurde bisher geblockt wodurch eine gleichzeitige Verwendung durch mehrere User nicht möglich war.

Download – EasyMerge >>>

GhostScript 9.18.1 Setup

Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 32bit (ca. 16MB) >>>
Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 64bit (ca.16MB) >>>

eDocPrintPro Version 3.23.5 verfügbar – AddPrinter neu implementiert

Die Version 3.23.5 beinhaltet Fehlerkorrekturen im Bereich hinzufügen weiterer Drucker. In dem Zusammenhang wurde auch das “AddPrinter” Tool neu implementiert und bietet jetzt erweiterte Funktionen. Das neue “AddPrinter” Tool funktioniert auch mit allen bestehenden eDocPrintPro Installationen der Version 3.x.

AddPrinter ist eine Kommandozeilen Anwendung um

  • Zusätzliche eDocPrintPro Drucker anzulegen
  • Hinzugefügte eDocPrintPro Drucker wieder zu löschen
  • Einstellungen eines bestehenden eDocPrintPro Druckers auf einen Neu angelegten zu übernehmen

AddPrinter funktioniert sowohl mit dem “normalen” eDocPrintPro als auch mit allen anderen kundenspezifischen eDoc Treibern die standardmäßig mit einem anderen Namen als “eDocPrintPro” angelegt werden.

“…\AddPrinter.exe” [Optionen] “<Drucker-Name>” [“<Treiber-Name>”]

Optionen:

  • /a fügt einen neuen Drucker mit dem Namen <Drucker-Name> hinzu, der Parameter /a kann auch weggelassen werden.
  • /d löscht den Drucker mit dem Namen <Drucker-Name>
  • /c “<Ursprungs-Drucker>” der neu hinzugefügte Drucker bekommt die gleichen Einstellungen wie der angegebenen <Ursprungs-Drucker>. Fehlt diese Option so wird der “eDocPrintPro” Drucker verwendet.
  • /s Fehlermeldungen  werden unterdrückt.

Die Angabe von <Drucker-Name> ist jedenfalls erforderlich und seine Bedeutung ist von den Optionen /a und /d abhängig.

Über den <Treiber-Name> können auch weitere Drucker zu einem bestehenden “customized” Druckertreiber hinzugefügt werden. “Customized” Treiber sind Treiber die durch das Setup bereits unter einen bestimmten individuellen Namen angelegt wurden. Fehlt diese Angabe so wird “eDocPrintPro” als Standard angenommen. [ und ] identifizieren optionale Angaben. Die Anführungszeichen können entfallen falls der innere Text keine Leerzeichen enthält.

Beispiele:

  • Einen neuen Drucker mit dem Namen “Archiv” anlegen

“C:\Program Files\Common Files\MAYComputer\eDocPrintPro\AddPrinter.exe” /a Archiv
“C:\Program Files\Common Files\MAYComputer\eDocPrintPro\AddPrinter.exe” Archiv

  • Den Drucker mit dem Namen “Archiv” entfernen

“C:\Program Files\Common Files\MAYComputer\eDocPrintPro\AddPrinter.exe” /d Archiv

  • Den Drucker mit dem Namen “Archiv_Neu” anlegen und die Einstellungen von “Archiv” kopieren

“C:\Program Files\Common Files\MAYComputer\eDocPrintPro\AddPrinter.exe” /c Archiv Archiv_Neu

  • Einen Drucker mit dem Namen “XKEY” anlegen wobei der vorhandene Treiber “SipGate” heißt

“C:\Program Files\Common Files\MAYComputer\eDocPrintPro\AddPrinter.exe” XKEY SipGate

 

Download – eDocPrintPro (PDF/A)

Download – eDocPrintPro 32 und 64bit (ca. 63 MB) >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A 32 und 64bit (ca. 63 MB) >>>

Download – AddPrinter >>>

GhostScript 9.18.1 Setup

Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 32bit (ca. 16MB) >>>
Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 64bit (ca.16MB) >>>

iPaper Version 2.99.1 verfügbar

Die Version 2.99.1 basiert auf der aktuellsten eDocPrintPro Version 3.23.5 sowie auf GhostScript Version 9.18.1. Das Setup erkennt eine bestehende iPaper Installation und aktualisiert diese selbsttätig. Die für diese Version erforderliche GhostScript Version 9.18.1 wird bei der Installation automatisch von unserem FTP Server  heruntergeladen und installiert. Ist keine aktive Internet Verbindung vorhanden so kann GhostScript auch manuell heruntergeladen und vorher installiert werden. Das Setup erkennt dies und damit kann Installation auch ohne Internet Zugriff erfolgen.

Download – iPaper 32 & 64bit >>>

GhostScript 9.18.1 Setup

Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 32bit (ca. 16MB) >>>
Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 64bit (ca.16MB) >>>

EMail Archiver für FileConverterPro – Version 4.2.0

Neuerungen Version 4.2.0:

  • 64bit – MS-Office Support für 2010 / 2013 und 2016

die Version MS-Office 2007 – 32 und 64bit wird vom EMail Archiver nicht unterstützt da sich das Userinterface der Version 2007 generell unterscheidet und nicht auf den Ribbon Menüs aufbaut.

  • Metadaten Export

Bei der Archivierung der EMail können neben der MSG/EML/PDF Datei jetzt auch die verfügbaren Metadaten der EMail Nachricht  weggeschrieben werden. Die Metadaten können als XLS, CSV oder XML Datei exportiert werden. Die Datensätze der Nachrichten werden entweder in einer einzigen Datei oder pro Nachricht in Einzeldateien ausgegeben.

Folgende Variablen aus den Metadaten stehen zur Verfügung:

%CONVERSION PROFILE% – ausgewähltes FCpro Konvertierungsprofil

%PATH% – vollständiger Pfad zum MSG/EML/PDF bzw. Anhang

%FILETYPE% – Dateitype = Dateierweiterung (PDF, MSG, EML, DOCX….)

%COUNTER% – Zähler – wird für jeden Export / Konvertier-Vorgang erhöht

%MESSAGE DATE% – Empfangsdatum der Nachricht

%MESSAGE TIME% – Empfangsuhrzeit der Nachricht

%DAY% – Empfangstag

%DAY2% – Empfangstag als 2stellige Ziffer

%MONTH% – Empfangsmonat

%MONTH2% – Empfangsmonat als 2 stellige Ziffer

%YEAR% – Empfangsjahr

%YEAR2% – Empfangsjahr als 2stellige Ziffer

%SUBJECT% – Betreff der Nachricht

%FROM% – Absender

%TO ALL% – alle Empfängeradressen getrennt mit ;

%TO FIRST% – nur der erste Empfänger

%OL NAME% – Name des Outlook Ordners

%OL PATH% – der komplette Pfad des Outlook Ordners

%OL USER% – der angemeldete Outlook Benutzer

%THREAD ID% – ID aller zusammenhängenden Nachrichten

%MESSAGE ID% – ID der Nachricht

%PARENT THREAD ID% – ID aller zusammenhängenden Eltern Nachrichten

%PARENT MESSAGE ID% – ID der Eltern Nachricht

%ATTACHMENT COUNT% – Anzahl der Anhänge

%ATTACHMENT NAMES% – Name aller Anhänge getrennt mit ,

Diese  Metadaten Variablen können aber auch in den PDF Export Einstellungen (= PDF Infofelder, Inhaltsverzeichnis, Stempel, Kopf und Fußzeilen und Deckblatt) sowie für die Ordnerstruktur, den Dateinamen als auch bei der Integration über die Kommandozeilen Verarbeitung verwendet werden.

Metadaten Export - als XLS CSV XML - Gesamt bzw Einzeldateien  Metadaten Export als XML

  • Read Only der Standard- und der User-Einstellungen

Ist die Konfigurationsdatei der Standardeinstellungen – C:\ProgramData\EmailArchiver\Config\configSettings.XML – “read only” so wird dies erkannt und die Funktion / Schaltfläche “Konfiguration als Standard speichern” wird deaktiviert. Ebenso wird erkannt ob die User Konfigurationsdatei – C:\ProgramData\EmailArchiver\Config\<User>\configSettings.XML – “read only” ist – in diesem Fall werden alle Eingabefelder und Funktionen der Konfigurationseinstellungen automatisch deaktiviert so dass der User keine Änderungen vornehmen kann.

Konfigurations Einstellungen - Schreibschutz

  • Anzeige der Konvertierfehler 

Je nach Konfiguration des FileConverterPro kann im Fehlerfall entweder eine Platzhalterseite erzeugt oder ein “echter” Fehler an den Client zurückgemeldet werden. Wird ein Fehler zurückgemeldet so wird diese Information jetzt auch ausgewertet, angezeigt und protokolliert. Bei der Hintergrundverarbeitung gibt es einen eigenen “Error” Tab. Dort werden alle aufgetretenen Fehler gelistet. Ebenso gibt es im Log einen eigene Spalte geführt in dem der Status “Ok” bzw. “Error”  protokolliert wird.

Hntergrund Verarbeitung - Tab mit der Liste der Fehler

  • Log Datei als CSV

Die Log Datei wird jetzt als CSV mit “Spaltentrennung”  erzeugt um die Information mit MS-Excel auswerten zu können (importieren, sortieren, filtern usw.)

  • Log Datei mit Job-Nummer / Zähler

In der Log Datei wird pro Vorgang /  Job eine Zähler hochgezählt und als erste Spalte ausgegeben. Jobs werden auch parallel verarbeitet wodurch einzelne Verarbeitungsschritte und damit Log-Einträge zeitlich nicht aufeinanderfolgend erstellt werden. Über diese ID ist es möglich alle zu einem einzelnen Job gehörige Log Einträge zu finden.

  • Log Datei mit – “Ok”, “Error” Status Spalte 

Um mögliche Fehler schneller lokalisieren und filtern zu können gibt es im Log eine eigene Status Spalte.

Log Datei mit Job Nummer und Statusinfo - Fehler - Erfolg

Download – EMail Archiver MS-Outlook Plugin für FileConverterPro >>>

Für Tests kann der von uns gehostete FileConverter Pro Testserver verwendet werden – dieser ist nach der Installation im EMail Archiver bereits voreingestellt.

eDocPrintPro – Logging – Protokoll aller Aktionen zur Problemanalyse

Um die Analyse von auftretenden Problemen zu erleichtern haben wir ab der Version 3.23.4 jetzt auch einen Logging Funktion in den Treiber integriert. Das Log kann über einen Registry Key aktiviert / deaktiviert werden.

Um das Logging zu aktiviere muss in der Registry der Knoten HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\MAYComputer\eDocPrintPro\<Drucker-Name> und darunter der String mit dem Namen “log-path” angelegt werden. Als Wert muss der komplette Pfad der Log Datei eingetragen werden. Der Ordner muss bereits vorhanden sein.

eDocPrintPro Logging aktivieren  eDocPrintPro Log - Testseite drucken

eDocPrintPro – Drucken aus einem Windows Dienst heraus – was ist zu beachten?

Kann  man aus einer Anwendung heraus die als Windows Dienst läuft auf den eDocPrintPro Druckertreiber ausdrucken ? Was ist dabei zu beachten ?

Prinzipiell ist das kein Problem man muss nur beachten dass ein Windows Dienst standardmäßig unter dem “System Account” ausgeführt wird. Installiert man Plugins z.b. den “AddOverlay” Plugin um ein Briefpapier aufzubringen oder konfiguriert man bestimmte Einstellungen die der eDocPrintPro Treiber haben soll z.b. dass die Ausgabe in einen bestimmten Folder mit einem bestimmten Namen erfolgen soll oder dass nachher eine EXE oder CMD ausgeführt werden soll, so muss man bedenken dass alle Einstellungen und Konfigurationen unter dem aktuell angemeldeten User gespeichert werden. Man kann sich aber gar nicht als “System Account” anmelden um die Konfiguration vorzunehmen

Vorgehensweise:

  1. Installieren sie eDocPrintPro und die erforderlichen Plugins als lokaler Administrator auf dem gewünschten Rechner.
  2. Legen sie einen Account an unter dem der Dienst laufen soll und vergeben sie die entsprechenden Berechtigungen. Soll z.b. auf einen Netzwerk Share zugegriffen werden so muss dieser Account über die entsprechenden Berechtigungen verfügen.
  3. Melden sie sich unter diesem Account auf dem Rechner an und führen sie alle erforderlichen Einstellungen und Konfigurationen durch die dann vom Dienst aus so genutzt werden sollen.  Testen sie die Funktionen und Einstellungen.
  4. Lassen sie die Dienst-Anwendung unter diesem angelegten Account laufen und verwenden sie nicht den “System Account”

eDocPrintPro Version 3.23.4 verfügbar

Korrekturen Version 3.23.4:

  • Funktion “Alle Schriften einbetten” – Fehler behoben – wurde die Funktion angehakt so wurden die Schriften nicht korrekt eingebettet und das erzeugte PDF war unleserlich.
  • Aktion ausführen – Auswahlfilter um *.cmd erweitert  – Bisher war nur der Filter *.exe voreingestellt und cmd Dateien mussten manuell ausgewählt werden – jetzt können *.cmd Dateien auch direkt ausgewählt werden.
  • Aktion ausführen – EXE und CMD Dateien mit bestimmten Namensinhalten wurden nicht ausgeführt – Hat ein Namen einer auszuführenden CMD oder EXE Datei z.b. die Buchstabenfolge “os” enthalten so wurden diese nicht aufgerufen – Dieses Problem ist jetzt behoben – Es können beliebige Namen verwendet werden. Sollten System Variablen für den Aufruf verwendet werden so müssen diese jetzt  zwischen %…% gestellt werden.
  • Deinstallationsroutine verbessert – Der Druckspooler wird vor der Deinstallation gestoppt damit es bei einem nachfolgenden Reboot zu keiner Abfrage nach dem Löschen des Folders C:\windows\* kommt.

Download – eDocPrintPro (PDF/A)

Download – eDocPrintPro 32 und 64bit (ca. 63 MB) >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A 32 und 64bit (ca. 63 MB) >>>

GhostScript 9.18.1 Setup

Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 32bit (ca. 16MB) >>>
Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 64bit (ca.16MB) >>>