Monat: Mai 2020

PDF2PDFA – kleinere PDF/A Dateien durch Schriften-Komprimierung, 200dpi Rendering von Transparenzen

PDF2PDFA Neuerungen:

  • Kleinere PDF/A Dateien: Der PDF/A Standard fordert dass die im PDF verwendeten Schriften ganz oder teilweise mit eingebettet werden. Der neue PDF2PDFA Konverter bettet diese komprimiert ein wodurch speziell bei umfangreichen und vielen Schriften die Größe der erzeugten PDF/A um einiges kleiner wird.
  • Der PDF/A-1b Standard erlaubt keine transparenten Elemente. Um solche PDF´s nach PDF/A-1b konvertieren zu können müssen  Transparenzen aufgelöst werden. Dies erfolgt durch Rendering, indem überlappende Elemente zusammengerechnet und reduziert werden. Um in einem solchen Fall die PDF/A-1b Dateigröße nicht zu stark anwachsen zu lassen wurde die bisher voreingestellte Auflösung von 300dpi auf 200dpi reduziert.
  • ZUGFeRD XML über Variable: Für den Pfad, Ordner und Namen der Rechnungs XML können Variable verwendet werden die mit dem Pfad, Ordner und Namen der erzeugten PDF Datei belegt werden. Damit kann die zu einem PDF zugehörige XML dynamisch “gefunden” und eingebettet werden.

PDF Image Processing – Auflösung / Komprimierung konfigurierbar

Um Bildverarbeitungsfunktionen in einem PDF durchführen zu können muss das PDF “gerendert” d.h. in ein Bild umgewandelt werden. Bisher waren 300dpi sowie JPEG bzw. TIFFG4 als Auflösung sowie Komprimierung fest vorgegeben. Mit der aktuellen Version ist es jetzt auch möglich diese Parameter zu konfigurieren.

  • Auflösung für: Farbe, Graustufen, Schwarz & Weiß
  • Komprimierung/Qualität: Farbe/Graustufen – JPEG, JPEG2000, ZIP / Schwarz & Weiß: TIFFGr4, JBIG-2

Download – PDF Image Processing Testanwendung >>>

PDFCompressor – verarbeitet CMYK / 32bit Bilder, erweiterte Komprimierungsinfo

Die aktuelle Version des PDFCompressors kann jetzt auch CMYK und 32bit Farbbilder nach RGB sowie in 24bit Farbbilder konvertieren damit die PDF Komprimierung durch den PDFCompressor möglich ist.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit sich Informationen über die Komprimierung (vorher / nachher, in kB / in Prozent, Gesamt und nach Bereich), sowie die bei der Verarbeitung durchgeführten Einzelschritte anzeigen und protokollieren zu lassen.

   

FileConverterPro (FCpro) 1.0.101 – Unterstützt den PDF/A Level 1a, 2a, 3a

Neben dem Level b des PDF/A Standards unterstützt der FileConverterPro jetzt auch die Konvertierung in den Level a (PDF/A 1a, 2a, 3a).

Dabei ist es jedoch erforderlich dass das Ausgangsdokument bereits die für den Level a erforderliche Strukturinformation enthält. Ist diese nicht enthalten so kann keine Konvertierung erfolgen. Diese Information muss bereits vorhanden sein und kann nicht automatisiert erzeugt und eingefügt werden. Dokumente die über MS-Word oder MS-Excel erstellt wurden enthalten bereits diese Information und können daher mit dem FCpro – entweder “Direkt” oder über den “MS-Office” Konverter in ein valides PDF/A-1a, 2a oder 3a Format konvertiert werden.

Download – FileConverterPro (FCpro) ~600MB >>>
Download – OmniPage OCR Engine als Option für FCpro (ca. 235MB) >>>