GenOCR – Anwendung um OCR Tests schnell und einfach durchführen zu können

In unseren Anwendungen ist die OCR Verarbeitung in einer eigenen Komponente gekapselt. Damit können wir neue OCR Engines oder zusätzliche Funktionen schnell und einheitlich zur Verfügung stellen.

Kürzlich haben wir mit OmniPage eine neue sehr leistungsfähige und besonders schnelle OCR Engine hinzugefügt.

Um  die Ergebnisse sowie die Verarbeitungsgeschwindigkeit einfach und schnell testen zu können stellen wir mit GenOCR eine Beispiel- und Test-Anwendung zur Verfügung um einzelne PDF-Scans und Image-Dateien per Drag&Drop in durchsuchbare PDF´s zu konvertieren.

Auf MS-Windows Client-Betriebssystemen z.B.: MS-Windows 7/10 wird die OmniPage OCR Engine mit installiert und kann sofort 30 Tage getestet werden. Auf Windows Server Betriebssystemen wird aus lizenzrechtlichen Gründen die Installation der OmniPage OCR Engine übersprungen. GenOCR kann auf MS-Windows Servern nur auf Basis der iOCR Engine getestet werden.

Download – GenOCR – OCR Testanwendung für OmniPage und iOCR (ca. 650MB) >>>

Neue OmniPage OCR Engine für AutoOCR & AutoOCRLight ab 2.0.7

Vorteile der OmniPage OCR:

  • Erkennungsgenauigkeit auf höchstem Niveau auch bei schwierigen Dokumenten
  • Schnellste OCR Verarbeitung – wesentlich schneller und performanter als alles was wir bisher getestet und implementiert haben. 1-2 Sekunden um ein durchsuchbares PDF pro Seite zu erzeugen sind möglich.
  • Kostengünstig – 25.000 Seiten Lizenz mit geringeren Lizenzkosten als die bisherige 10.000 Seiten Abbyy Lizenz
  • Einfacheres Freischalten der (Demo)Lizenz – Die OmniPage OCR Engine kann über unseren Lizenzserver inkl. 30 Tage Demoversion zusammen mit der Basisanwendung aktiviert werden.

Zu beachten ist dass die OmniPage OCR Engine aus lizenzrechtlichen Gründen nur auf Client Betriebssystemen – Windows 7 / 10  nicht jedoch auf Microsoft Server 2008, 2012, 2016 oder 2019 installiert werden kann. Das Setup lässt sich nur unter Windows 7 / 10  ausführen. Hinsichtlich Performance und Stabilität ist das kein Nachteil. OCR Prozesse sind rechenintensiv und sollten für einen optimalen Durchsatz auf einer eigenen Hardware (z.b. Intel NUC) mit möglichst vielen CPU Cores und SSD Disk ausgeführt werden.

Die OmniPage OCR Engine kann für AutoOCR bzw. AutoOCRLight ab der Version 2.0.7 als Option zusätzlich zur iOCR (Tesseract OCR) lizenziert werden und ist im AutoOCR Setup bereits enthalten. Für AutoOCRLight kann die OmniPage OCR separat heruntergeladen und installiert werden.

Download – OmniPage OCR Engine als Option für AutoOCRLight (ca. 235MB) >>>

Download – AutoOCRLight – Low Cost OCR Server (ca. 410MB) >>>

Download – AutoOCR – OCR Server inkl. OmniPage OCR (ca. 640MB) >>>