PDFAttex – .NET / COM Komponente um ZUGFeRD-XML und andere Anhänge aus einer PDF zu extrahieren

PDF, PDF/A-3 sowie das ZUGFeRD Format ermöglichen es ein PDF Dokument als Container zu verwenden um beliebige Dateien in das PDF einzubetten. Der Empfänger benötigt eine Möglichkeit um die eingebetteten Dateien zu extrahieren. Das kann interaktiv z.b. über den Adobe Reader erfolgen. Will man jedoch diesen Vorgang automatisieren benötigt man eine entsprechende Software-Komponente die in eine Anwendung eingebunden werden kann um die Anhänge auszulesen und zu speichern.

Für das ZUGFeRD Format gibt es ein kostenloses Commandline Tool – ExtractZUGFeRD-XML sowie jetzt mit PDFAttex auch eine .NET / COM Komponente. Diese ist als Erweiterung jetzt im eDocPrintPro SDK  enthalten.

PDFAttex Funktionen:

  • .NET / COM Komponente
  • C# Beispiel/Test-Anwendung mit Source-Code
  • Auslesen wie viele Anhänge in der PDF enthalten sind
  • Auslesen und Speichern einzelner oder aller Anhänge (Name, Erweiterung) aus einer PDF, PDF/A-3 oder ZUGFeRD Datei
  • Auslesen mit welchem PDF/A Level die Datei erzeugt wurde – PDF/A-1b, 2b, 3b

PDFAttex als 32bit COM Komponente:

VisualBasic6 (VB6) benötigt z.B. eine 32bit Komponente. Standardmäßig kann VB nicht mit .NET Komponenten umgehen die für eine gemischte – 32/64bit Umgebung erstellt wurden. Deswegen stellen wir dafür eine eigene 32bit Variante der DLL zur Verfügung. Diese DLL muss um angesprochen werden zu können zuerst mit der 32bit RegAsm.exe von .NET 2.0 registriert werden. Dafür sollte das folgende  Kommando über eine CMD Datei als Administrator ausgeführt werden: “C:\Users\Admin\Desktop\VB Sample\RegAsm.exe” “C:\Users\Admin\Desktop\VB Sample\PDFAttex.dll” /codebase. Danach steht in VB die Komponente in der Liste der vorhandenen Referenzen zur Verfügung und kann verwendet werden.

PDFAttex ist Teil des eDocPrintPro SDK´s. und erfordert die .NET Runtime Version 2.0.