AddOverlay / Underlay eDocPrintPro Plugin – Formulare beim Ausdruck überlagern

Mit dem AddOverlay / Underlay Plugin ist es möglich PDF Forumlare beim Ausdruck automatisch dem Druckergebnis zu unterlegen bzw. zu überlagern.  Diese Plugin verfügt damit über ähnliche Funktionen wie iPaper jedoch nicht so komfortabel und mit nicht so umfangreicher Funktionalität.

eDocPrintPro verfügt jedoch mit seinem Plugin-Konzept und der Programmierschnittstelle über eine Vielzahl an Möglichkeiten der Erweiterung und Integration.

Funktionen AddOverlay / Underlay – Plugin:

  • Auswahl des PDF Overlays bzw. Underlays
  • Anzahl der Seiten des Formulars die verwendet werden sollen (alle Seiten, erste Seite… xten Seite)
  • Formular einmalig oder wiederholt (Loop) anwenden

Bei der “einmaligen” (Loop ausgeschalten) Anwendung mit einem z.b. 2 seitigen PDF Forumlar wird die 1. Seite einmal verwendet und die 2.Seite auf die Folgeseiten des Ausdrucks repliziert. Bei der “wiederholten” (Loop eingeschalten) Anwendung wird das 2 seitige Formular in einer “Schleife” wiederholt auf dem fortlaufenden Ausdruck darüber- bzw. darunter gelegt. Diese Loop Option findet z.b. bei Serienbriefen die in einem Druckvorgang erzeugt werden, Anwendung.

AddOverlay / Underlay eDocPrintPro Plugin - Formulare beim Ausdruck überlagern

Voraussetzung: eDocPrintPro 32bit bzw. eDocPrintPro PDF/A 32bit

Download: 30 Tage voll funktionsfähige Demoversion >>>

MakePDFA.NET – PDFConverter – Übersicht / Struktur / Zusammenhänge

Der Office2PDF Konverter verwendet verschiedene von May Computer entwickelte Basis Komponenten. Diese stehen großteils auch Softwareentwicklern für eigene Anwendungen zur Verfügung.

Office2PDF – Einzelmodule:

PDFConverter – MakePDFA.NET – .NET Komponente, kann durch Plugin – PDF Konverter Module erweitert werden.  Die Komponente basiert auf PDFNet, eDocPrintPro-(PDF/A) sowie auf GenOCR und verfügt zur Konfiguration über ein eigenes User Interface.

PDFConverter – Plugin Module:

  • Image2PDF – Konvertiert Images (TIFF, JPEG..) direkt nach PDF bzw. PDF/A
  • Office2PDF – DOC, XLS, PPT, MSG … nach PDF bzw. PDF/A
  • ZIP2PDF – extrahiert ZIP Archive nach  PDF bzw. PDF/A
  • GenOCR – Konvertiert Images (TIFF, JPEG..) über OCR  nach PDF bzw. PDF/A

pdfNET – .NET Komponente – Zusammenfassung aller PDF Basisroutinen (Merge, Overlay/Underlay, Text), Image nach PDF Konvertierung, PDF nach PDF/A Konvertierung

pdfDLL – PDF Text Extraktion, Low Level PDF Validierung

eDocPrintPro (PDF/A) – PDF und PDF/A Druckertreiber – zur Erzeugung von PDF(/A) Dateien über einen  Druckvorgang.

GenOCR – .NET Komponente – Pluggable OCR Komponente zur Erzeugung von PDF(/A) – Basiert auf OCR Engines unterschiedlicher Hersteller – Abbyy FineReader, Intelliant, … – sowie auf pdfNET – Verfügt über ein eigenes User Interface zur Konfiguration.

Übersicht / Struktur / Zusammenhänge:

Übersicht / Struktur / Zusammenhänge

eDocPrintPro 64bit Version – 32bit Anwendungen

Um auf einem 64bit Microsoft Windows Betriebssystem – z.b. MS-Vista64 , Windows 2003-64 bzw. 2008 Server den  eDocPrintPro Druckertreiber zu installieren ist die 64bit Version des Treibers erforderlich. Will man nun diesen Treiber  über die SDK / API aus eigenen Anwendungen heraus ansteuern so muß man beachten dass dies nur aus 64bit Anwendungen – 64bit COM Schnittstelle – heraus möglich ist. Es ist also nicht einfach möglich den 64bit Treiber aus einer 32bit Anwendung heraus anzusprechen. .NET Anwendungen lassen sich relativ einfach von 32bit auf 64bit umstellen – bei anderen Entwicklungsumgebungen/Programmiersprachen ist eine solche Umstellung meist relative aufwändig bzw. auch eventuell nicht möglich.

Mögliche  Lösung:

Eine .NET Remoting Server Anwendung (EXE) der als x64 Prozess  läuft, wobei 32bit Anwendungen sich über .NET Remoting auf diesen verbinden können. Zur Kommunikation wird ein TCP Kanal oder aber auch HTTP bzw. IPC benutzt. Ein solcher .NET Remoting Server kann von der lokalen Arbeitsstation aber auch von externen Workstations aus “kontrolliert” und genutzt werden.

Geplante Implementierung für die eDocPrintPro API :

Implementierung als “64bit .NET Executable Wrapper” Anwendung  welche die eDocPrintPro SDK Funktionen den  Remote Clients zur Verfügung stellt, sowie eine 32bit .NET DLL die aus jeder beliebigen 32bit Anwendung heraus verwendet werden kann. Diese DLL stellt sowohl eine .NET als auch eine COM Schnittstelle zur Verfügung. Die DLL startet den Wrapper, führt die Interprozess-Kommunikation durch und stoppt diesen wenn erforderlich wieder. Die  Interprozess Kommunikation stellt damit die Brücke zwischen der 32bit Anwendung – über die 32bit DLL – und der 64bit Wrapper EXE her.  Die Warpper Anwendung kann nun direkt mit der eDocPrintPro API zusammenarbeiten – da  beide auf 64bit basieren.

eDocUninstall – MSI Uninstaller – Deinstallation MSI installierter Anwendungen / Druckertreiber

Bei Anwendungen die über MSI Setup´s installiert wurden ist es vor der Installation einer neuen Version erforderlich die alte Software zu deinstallieren. Immer wieder wird dies unterlassen wodurch Situationen entstehen bei der es nicht mehr möglich ist die Anwendung  zu deinstallieren bzw. diese aus der Liste der Anwendungen wieder zu entfernen. Manchmal treten auch Situationen auf bei der weder die alte Version deinstalliert noch die neue Version installiert werden kann.

Um diese Problematik zu lösen haben wir ein Tool entwickelt mit dem es möglich ist Anwendungen entweder “normal = automatisch” bzw. auch “manuell” zu deinistallieren. Dabei wird der Rechnern bereinigt und alle Komponenten und Settings entfernt,  um eine Neuinstallation problemlos durchführen zu können.

Der Uninstaller wurde  für unseren freien eDocPrintPro Druckertreiber entwickelt – kann jedoch über entsprechende Commandline Parameter auch für die Deinstallation beliebiger anderer Anwendungen verwendet werden.

2 Möglichkeiten Anwendungen zu deinstallieren sind vorhanden:

1.) Die “Normale” Deinstallation  – Diese Methode entspricht dem normalen Uninstall Vorgang der normalerweise direkt aus der Systemsteuerung heraus erfolgt.

2.) Die “Manuelle” Deinstallation – Dabei versucht das Uninstall Programm harauszufinden welche Komponenten (Dateien und Registry Einträge) urspünglich installiert wurden und entfernt diese. Angelegte Ordner werden jedoch nicht gelöscht. Ebenso werden COM Komponenten deregistriert. Dieser Vorgang erfolgt interaktiv. Der Anwender kann dabei die zu entfernenden Einträge entweder Selektiv oder Gesamt an/abhaken. DerEintrag unter den installierten Anwendungen wird ebenso entfernt.

eDocUninstall eDocUninstall

Weitere Funktionen:

  • Drucker Löschen
  • Druckertreiber Löschen
  • Drucker Monitor Löschen
  • Drucker Port Löschen
  • Start / Stop – Spooler

Voraussetzung: .NET Runtime 2.0

Download:

eDocPrintPro Version 3.13.3 verfügbar – 32/64bit sowie PDF/A

Die wesentlichen Änderungen betreffen Anpassungen im Bereich der  Setup´s und der Installation – diese wurde speziell für 64bit Systeme als auch im Bereich der unterschiedlichen MS-Vista Versionen angepaßt und korrigiert. Bei MS-Vista kann mit aktiver UAC die Software per SETUP.EXE über “Install as Administrator” bzw. direkt über das *.MSI direkt auch ohne “Install as Administrator” installiert werden.  Siehe auch >>>

Download – eDocPrintPro 32bit >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A 32bit >>>

Download – eDocPrintPro 64bit >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A 64bit >>>

CopytoFolder – kostenloser eDocPrintPro Plugin

Mit “CopytoFolder” gibt es einen weiteren kostenlosen Plugin für den eDocPrintPro Druckertreiber. Nach Installation und Konfiguration des Plugins werden alle über den eDocPrintPro Druckertreiber erzeugten Dokumente automatisch in den über den “CopytoFolder” Plugin konfigurierten Ordner kopiert unabhängig davon welche weiteren Arbeitschritte vorgesehen sind. Der Plugin soll zeigen wie einfach es ist den Druckertreiber um neue Funktionen zu erweitern. Einsatzbereich wäre z.b. eine automatische Archivierung aller über den Treiber erzeugten Dokumente in einem vordefinierten Ordner.

Copy to folder - eDocPrintPro Plugin

Download – CopytoFolder – kostenloser eDocPrintPro Plugin