eDocPrintPro free / PDF/A-1b, 2b, 3b & ZUGFeRD Version 3.25.2 verfügbar

Neuerungen eDocPrintPro Version 3.25.2:

  • Die aktuelles GhostScript AGPL Version 9.21 wird unterstützt
  • Die Routinen für die Erzeugung von PDF/A-1b, 2b, 3b und ZUGFeRD Formaten wurde komplett neu implementiert.
  • Die ZUGFeRD Variante des Treibers kann neben der ZUGFeRD XML jetzt auch weitere zusätzliche Dateien mit in die ZUGFeRD PDF einbetten.
  • Neue Version des eDocPrintPro SDK 3.25 verfügbar um die Erweiterungen aus eigenen Anwendungen nutzen zu können.

ZUGFeRD - neben dem XML lassen sich zusätzliche Anhänge einfügen

  • Alle für den eDocPrintPro verfügbaren Plugins sind jetzt auch mit der PDF/A & ZUGFeRD Variante verwendbar.

Je nach Plugin kann es erforderlich sein die Aktion vor der PDF/A oder ZUGFeRD Verarbeitung auszuführen z.b. um einen Stempel aufzubringen oder ein Briefpapier zu hinterlegen und erst dann die PDF/A und ZUGFeRD Konvertierung durchzuführen da sonst die Konformität zerstört werden würde. Auf der anderen Seite gibt es Plugin Aktionen die erst nach der PDF/A oder ZUGFeRD Konvertierung erfolgen dürfen z.b. eine Signatur aufbringen oder die erzeugte PDF Datei per Email zu versenden. Um das zu Steuern gibt es in der INI Datei des Plugins die Möglichkeit festzulegen wann (PRE, POST, LAST) die Plugin Aktion ausgeführt werden soll.

Process=PRE – Der Plugin wird vor der PostScript nach PDF Konvertierung ausgeführt. Der Plugin kann dazu verwendet werden um z.b. Ordner vorzubereiten oder um Befehle in den Postscript Code einzufügen.

Process=POST – Der Plugin wird nach der Konvertierung von PS nach PDF aufgerufen und bevor eine eDocPrintPro Add-On Nachverarbeitung (SWF, PDF/A oder ZUGFeRD) ausgeführt wird. Erforderlich z.b. für den AddOverlay oder PDFExport plugin

Process=LAST – Der Plugin wird nach der eDocPrintPro Add-On Nachverarbeitung (SWF, PDF/A oder ZUGFeRD) aufgerufen. Erforderlich z.b. für den EMail sowie Signatur Plugin

Wird keine Add-On Nachverarbeitung (SWF, PDF/A oder ZUGFeRD) ausgeführt so haben POST und LAST die gleiche Bedeutung. Wird der “Process” Parameter nicht angegeben so wird als Standardwert Process=POST angenommen.

Die INI Dateien der installierten Plugins sind unter C:\Program Files\Common Files\MAYComputer\eDocPrintPro\Plugins zu finden.

Beispiel INI – PDFExport & EMail Plugin:

Beispiel INI - PDFExport Settings  Beispiel INI - EMail Plugin

Download – eDocPrintPro free Version

Download – eDocPrintPro PDF/A & ZUGFeRD

GhostScript 9.21 Setup

eDocPrintPro – Plugins auf MS-Terminalserver / Citrix – Verwendung über RemoteApp

Der Microsoft Terminalserver und Citrix ermöglichen es Programme als “RemoteApps” oder “Seemless” Anwendung zu starten. Dabei wird nicht der ganze Remote-Desktop sondern nur die Anwendung selbst in einem Fenster geöffnet und am Desktop des Anwenders präsentiert.  Um Anwendungen dem Benutzer auf diese Weise zur Verfügung zu stellen müssen diese “publiziert” werden.

Für den eDocPrintPro PDF Druckertreiber ist das “publizieren” nicht erforderlich – dieser steht sofort ohne weiteres aus allen Anwendungen zur Verfügung.

Jedoch können zusätzliche Plugins mit dem eDocPrintPro Treiber installiert werden. Diese Plugins sind jedoch nicht Teil des Treibers sondern eigenständige Programme die als nach gelagerte Anwendungen von eDocPrintPro aufgerufen. Damit diese Plugins z.b. für den Versand von Emails genutzt werden können und die Dialogmasken auch dem Benutzer angezeigt werden müssen diese über den Druckertreiber aufgerufenen Programme ebenso “publiziert” werden.

1_Publizieren einer Anwendung  2_Zu publizierende anwendung kann ausgewählt oder hinzugefügt werden  3_Auswahl des eDocPrintPro eMail Plugins um das EXE zu publizieren  4_eMail Plugin EXE hinzugefügt  5_eDocPrintPro eMail Plugin wurde publiziert  6_Microsoft Terminalserver - Publizierte Anwendungen

eDocPrintPro – Plugin um Aktionen auszuführen / Externe Anwendungen zu starten

Bisher gab es die Möglichkeit nachgelagerte Anwendungen und Programme über den “Aktion” Tab der eDocPrintPro Druckereinstellungen zu konfigurieren.

Will man jedoch das Ausführen der Anwendungen über die Plugin-Ketten steuern so ist diese Möglichkeit zu unflexibel da diese Konfiguration nicht über die Plugin-Auswahl gesteuert werden kann.

Deswegen haben wir jetzt einen installierbaren und kostenlosen “Aktion” Plugin für unseren eDocPrintPro Druckertreiber entwickelt der wie alle anderen Plugins über Plugin-Ketten konfiguriert, ausgewählt und  ausgeführt werden kann.

Funktionen:

  • Installierbarer Plugin für Plugin-Ketten Verarbeitung
  • Aufruf externer Commandline-Anwendungen (EXE, Script etc.)
  • Aufruf der verknüpften Anwendung z.b. Anzeigeprogramm – Adobe Reader
  • Übergabe von Commandline Parametern inkl. Verwendung von Variablen (Name, Ordner, Pfad, Druckername, Dateiname, Job-Nummer)
  • Option “Warte auf Beenden der Aktion”

1_Aktion ausführen = Externes Programm aufrufen - normale eDocPrintPro Fuinktion  2_Aktion ausführen = Externes Programm aufrufen jetzt auch als eigenständiger Plugin  3_Beispielprogramm mit Anzeige der per Commandline übergebenen Variablen

Die Konfigurationseinstellungen des “Aktion” Plugin werden in der Registry abgelegt.

  • Benutzer: HKEY_CURRENT_USER\Software\MAY Computer\eDocPrintPro\Action
  • Standard: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\MAYComputer\eDocPrintPro\Def\ActionPlugin

Download – eDocPrintPro Aktion – Plugin >>>

eDocPrintPro Plugin – ExtRen – Extract and Rename – Extrahieren von Infos aus dem PDF – Anhangname, Pfad, Betreff, E-Mail Adressen

Der bestehende eDocPrintPro E-Mail Plugin kann E-Mail Adressen und den Betreff über konfigurierbare Delimiter im erzeugten PDF suchen, extrahieren und für den Versand der Email verwenden. Was jedoch bisher gefehlt hat war die Möglichkeit über den gleichen Weg auch den Namen der erzeugten PDF Datei neu festzulegen und diesen dann als Attachment-Name zu verwenden.

Der eDocPrintPro “ExtRen” Plugin bietet nun diese Möglichkeit und vereint die Neu-Vergabe des Dateinamens über Extrakte aus dem PDF Dokument mit den Fähigkeiten des vorhandenen EMail Plugins.

Funktionen:

  • Definition von Variablen für Ziel Dateinamen / Anhang Name und Pfad  – Begrenzer – Anfang / Ende, Suche in – Erste Seite / alle Seiten / Letzte Seite
  • Festlegung der Namensregel für den neuen Datei / Anhang Namen über die fix vorgegebenen (Datum, Uhrzeit, Workstation Name, Benutzername, Ursprungsname, Zähler) bzw. frei definierte Variablen deren Inhalt aus dem PDF extrahiert wird.
  • Start Ordner falls die Datei  nur abgelegt und nicht als Anhang verschickt wird.
  • Pfadkonfiguration über Variablen wie für den Dateinamen inkl. frei definierter Variablen deren Inhalt aus dem PDF extrahiert wird.
  • Startwert – Zähler
  • Falls Zieldatei bereits besteht – Überschreiben, Zähler anhängen,
  • Dokument nach der Verarbeitung löschen – Ja / Nein
  • Alle weiteren Funktionen siehe eDocPrintPro E-Mail Plugin.

1_After install of the plugin - a plugin set has to be to create and the plugin set has to be activated 2_To do not get the save as dialog the options shoud be changed - the file is saved without dialog 3_Here you can define the variables which should be read out from the document and which can be used to create the file- and attachment name 4_Config how the name of the file and attachment should be created 5_EMail settings - to cc and bcc can be fix configured or read out from the document 6_EMail settings - read out the email address from the document 7_EMail settings - configure the subject text label and read out the subject from the document 8_EMail settings - config the way how the email is sent out 9_Print from applicaiton to the eDocPrinter driver - information from document is read out - email message is created

Download eDocPrintPro “ExtRen” Plugin >>>

PDFSplit – eDocPrintPro Plugin – Neue Version 2.3.0

Neuerungen PDFSplit – eDocPrintPro Plugin – Version 2.3.0:

Split nach Barcode: Neben den bisherigen Funktionen zum Teilen der erzeugten PDF Datei über Suchstrings für Folder und Dateinamen, sowie über Seitenzahl und -nummer gibt es mit der Version 2.3.0 jetzt auch die Möglichkeit das Dokument automatisch über 1D-Barcodes zu teilen. Dabei werden 18 unterschiedliche Barcode Typen unterstützt. Die Barcodes können in jeder beliebigen Position und Ausrichtung auf den Seiten aufgebracht sein. Der erste auf einer Seite erkannte Barcode eines konfigurierten Typs teilt das Dokument an dieser Seite. Die Seite mit dem Barcode wird zur ersten Seite des neuen Dokuments und den erkannten Barcode Wert wird als Dateiname vergeben.

Kombiniertes 32bit / 64bit Setup: Es gibt jetzt nur mehr ein einziges kombiniertes 32/64bit Setup. Bei der Installation wird automatisch erkannt um welche Betriebssystem Version es sich handelt und das passende Setup wird ausgeführt.

1_Split über Suchtexte  2_Split über Seiten  3_Split über Barcode

Download – PDFSplit eDocPrintPro Plugin – 32 & 64bit >>>

eDocPrintPro – Plugin – PrintDOC – Erzeugt MS-Word Dokumente über Druckvorgang und PDF

Der PrintDOC eDocPrintPro Plugin ermöglicht es über einen Druckvorgang aus jeder beliebigen Anwendung heraus eine MS-Word Textdatei – DOC, DOCX, RTF, TXT oder HTML zu erzeugen.  Damit können z.B. in einem Angebot oder einer Rechnung Texte nachträglich bearbeitet bzw. hinzuzufügen werden. Oder der Ausdruck einer Internet Seite über den Browser kann als Word Dokument gespeichert und so in ein anderes Dokument eingefügt werden. Dabei bleibt das Ursprungslayout weitgehendst erhalten. So kann nach der Bearbeitung die veränderte Datei wieder als PDF ausgegeben werden.

Achtung: Eine vorhandenen PDF Datei sollte nicht nochmals über den Acrobat Reader gedruckt werden sondern mit Hilfe der eDocPrintPro DropZone per Drag & Drop direkt  in das MS-Word Format konvertiert werden. Beim nochmaligen Druck einer PDF Datei mit dem PDF Druckertreiber über den Adobe Reader kann der Textinhalt unbrauchbar werden. Deswegen ist für bereits vorhandene PDF´s der direkte Weg über die DropZone vorzuziehen.

PrintDOC - Erzeugt MS-Word Dateien über einen Druckvorgang  PrintDOC - unterstützte Ausgabeformate

Download – eDocPrintPro – plugin PrintDOC – erzeugt MS-Word aus PDF >>>

ifresco Profiler – Alfresco Standard Plugin verfügbar

Es gibt jetzt für den ifresco Profiler einen kostenlos verfügbaren Alfresco Standard Plug-In.

Der Standard Plug-In ermöglicht den Upload von Dokumenten über den ifresco Profiler in ein beliebiges Alfresco / ifresco Repository. Dabei werden nur die Standardfelder und der Standard Content Typ für Dokumente von Alfresco verwendet. Damit ist es nicht erforderlich ein zusätzliches Content Modell zu installieren. Der Standard Plug-In ist kostenlos verfügbar und somit „out of the box“ mit jedem Alfresco Server verwendbar. Damit können die ifresco Profiler Funktionen zusammen mit Alfresco ohne zusätzlichen Aufwand getestet werden.

ifresco Profiler Standard Plugin - Erfassungsmaske

Unterstützte Felder / Funktionen:

  • Dateiname / Titel (muss) – Der Dokumentenname im Alfresco entspricht dem Titel wobei nicht erlaubte Felder durch „_“ ersetzt werden.
  • Beschreibung (optional) Langtextbeschreibung zum Dokumenteninhalt
  • Alfresco Ziel-Ordner (muss) – Auswahl des Alfresco Ziel Folders in dem das Dokument abgelegt werden soll.
  • Tags (optional) – Tags sind Schlüsselworte um ein Dokument zu klassifizieren und um später alle damit gekennzeichneten Dokumente direkt aufzulisten. Bestehende Tags können ausgewählt und Neue hinzugefügt werden.

Titel – Regeln: Der Standard Plug-In installiert auch die XML Datei „titlerules_StandardPlugin.xml“. In diese Datei werden dynamisch erzeugbare Felder definiert sowie die Regeln um daraus automatisch den Dokumententitel zu generieren. Die Auswahl der Regel erfolgt über „Dokumenten-Typen / Subtypen“. Eine Maske mit Feldern – mit den Typen: Text, Datum, Version, Jahr wird daraus generiert und bei der Profilierung angezeigt.

ifresco Profiler - Titel Regeln über XML

Type-ahead Suche nach Alfresco Ordnern – Über das Suchfeld können bestehende Ordner durch die Eingabe eines oder mehrere Suchbegriffe schnell gefunden werden. Es wird eine Teilstringsuche der mit UND verknüpften Begriffe durchgeführt und die Such-Ergebnisse als Liste zur Auswahl angeboten. Der Suchbegriff für den Ordner muss mindestens 3 Zeichen umfassen.

ifresco Profiler - Standard Plugin - type ahead Suche nach Ordnern  ifresco Profiler - Standard Plugin - Suche nach Ordnern

Tags : Tags sind Schlüsselworte um Dokumente zu klassifizieren und um später alle damit gekennzeichneten Dokumente direkt aufzulisten. Bestehende Tags können per type ahead Suche ausgewählt und Neue hinzugefügt werden.

ifresco Profiler - Standard Plugin Tags

Text Stempel:  Beim Upload können auf das PDF Informationen in Form von Textstempel aufgebracht werden. Die Option kann über die Checkbox „Stempel Tab anzeigen“ aktiviert und konfiguriert werden. Die Position, Farbe, Größe und Schriftstil des Stempels wird hier konfiguriert. Der Text kann aus fixen Teilen oder Variablen aufgebaut werden.

ifresco Profiler Standard plugin - Text-Stempel  ifresco profiler - standard plugin text stempel

Eine Übersicht über die allgemeinen Funktionen der ifresco Profiler Basisversion finden Sie hier >>>

Download – Detail Beschreibung – ifresco Profiler inkl. Standard Plugin >>>
Download – ifresco Profiler Basisversion >>>
Download – ifresco Profiler Alfresco Standard Plugin >>>
Download – ifresco Profiler Standard Plugin Beispieldateien >>>

eDocPrintPro – Plugin – BarcodeSplit – Teilen und Benennen von Dokumenten nach erkannten Barcodes

Der eDocPrintPro PDF Druckertreiber kann über installierbare Plugins flexibel um nachgelagerte Verarbeitungsschritte erweitert werden. Barcodes werden immer häufiger dazu verwendet um Dokumente eindeutig zu kennzeichnen und automatisiert weiterverarbeiten zu können. Wir haben einen Plugin entwickelt mit dem es möglich ist Barcodes die im Dokument enthalten sind automatisch bereits beim Druckvorgang zu erkennen. Damit können Dokumentenstapel automatisch an Hand der erkannten Barcodes geteilt und die dadurch erzeugten Einzeldokumente benannt werden.

Die Barcodes werden unabhängig von der Anwendung aus der der Druckvorgang erfolgt erkannt – z.b. Druck von Belegen aus einem ERP-System, aus MS-Word, über den Web-Browser oder über den Adobe Reader. Egal aus welcher Anwendung gedruckt wird die Barcodes werden erkannt, damit wird die Barcoderkennung aus jeder Anwendung heraus möglich.

Ist die eDocPrintPro “DropZone” Software zusätzlich installiert so lassen sich auch bestehenden PDF Dokumente sehr leicht verarbeiten – einfach die PDF-Datei per Drag&Drop auf die DropZone ziehen, der Rest erfolgt automatisch.

Features – eDocPrintPro Plugin  BarcodeSplit:

  • Barcode Erkennung beim Druckvorgang aus jeder Anwendung heraus
  • erkennt einen oder mehrere der 19 auswählbaren 1D-Barcode Typen
  • automatisches Teilen des gedruckten Gesamtdokuments in Einzeldokumente auf Basis der gefundenen Barcodes
  • Benennung der Einzeldokumente über den ausgelesenen Barcode-Wert
  • installierbarer eDocPrintPro Plugin für 32 und 64bit
  • Verwendbar auch für bestehende PDF´s über die eDocPrintPro Zusatzsoftware “DropZone”

eDocPrintPro Plugin Konfiguration - BarcodeSplit  eDocPrintPro BarCodeSplit - Konfiguration  eDocPrintPro DropZone - BarcodeSplit

Download – eDocPrintPro – Plugin – BarcodeSplit für 32bit >>>
Download – eDocPrintPro – Plugin – BarcodeSplit für 64bit >>>

Nicht vergessen: nach der Installation des Plugins muss dieser über die eDocPrintPro Drucker-Einstellungen noch aktiviert und konfiguriert werden.

ifresco Profiler – Demo Plugin – Erfassen von Eingangsrechnungen über Barcode und OCR

Es gibt jetzt einen Demo Plugin für den ifresco Profiler um zu zeigen wie einfach und schnell Eingangsrechnungen im Alfresco ECM/DMS erfasst werden können. So erfasste Eingangsrechnungen  können z.B. im Alfresco über die Alfresco-SAP Integration von IT-Novum weiterverarbeitet werden. Wir haben diese Lösung zuletzt in einem Alfresco-Webinar (nächster Termin 8.10.2013) gemeinsam mit IT-Novum  und Alfresco präsentiert.

Funktionen Demo Plugin – Eingangsrechnugserfassung:

  • Erfassen von Eingangsrechnungen über Scan, PDF-Druckertreiber, Folder, Drag&Drop (TIFF, PDF)
  • Manuelles Teilen von Dokumentenstapel bzw.
  • Barcode Erkennung mit Teilen von Dokumenten sowie Barcode Filterfunktion und Löschen von Barcode Seiten
  • Erfassen von Metadaten über Profilmaske – Beleg-ID (=Barcode), Lieferant, Straße, PLZ, Ort, Belegnummer, Belegdatum, Rechnungsbetrag – Suche nach Lieferantennummer und Name über externe XLS Tabelle mit Auslesen der damit verknüpften Information – Straße, PLZ, Ort
  • Bereichs-OCR um Werte aus dem angezeigten Dokument in ein Feld zu übernehmen.
  • Tags abrufen und erfassen
  • Batch – Hintergrundverarbeitung für PDF-OCR und Alfresco Upload
  • AutoOCR Integration um durchsuchbare PDF Dokumente im Alfresco abzulegen
  • Automatische Namensvergabe bzw. Aufbau der Folderstruktur aus den erfassten Metadaten – Nummer, Firma, Belegtyp, Jahr, Belegnummer, Belegdatum

ifresco Demo plugin - Eingangsrechnungserfassung

Der Demo Plugin ist als Beispiel anzusehen und kann jederzeit funktionell als auch von Datenmodell an die individuellen Anforderungen angepasst und erweitert werden.

Beschreibung der Installation, Zugangsdaten für den Demoserver sowie Ablauf der Arbeitsschritte >>>

Download – ifresco profiler Basissoftware >>>
Download – ifresco Demo plugin >>>
Download – ifresco Demo plugin Add on >>>