eDocPrintPro Version 3.12.1 verfügbar – 32/64bit sowie PDF/A

Neuerungen:

eDocPrintPro - Neues Logo

  • Neues eDocPrintPro Logo
  • Neuer Registry Key um die Sprache des User-Interfaces umzuschalten
  • Redesign  der “NoUI – About” Seite
  • Möglichkeit nicht nur das gesamte Userinteface zu sperren sondern selektiv bestimmte Felder oder Gruppen von Einstellungen zu sperren bzw. freizugeben.
  • Einstellungen lassen sich für alle User über die Registry voreinzustellen bzw. auch fixieren. – Neu angelegte User erhalten automatisch diese Voreinstellungen.
  • Neuer Registry Key ermöglicht es den Standard-Ordner für die von eDocPrintPro temporär erzeugten Dateien zu ändern.
  • Erweiterung der API/SDK um die neu hinzgekommenen Funktionen sowie um die Möglichkeiten die Profile (ESF-XML Dateien) über die API zu laden und zu aktivieren.

Download – eDocPrintPro 32bit >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A 32bit >>>

Download – eDocPrintPro 64bit >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A 64bit >>>

eDocPrintPro – Speichern / Laden der Einstellungen durch Profile über ESF / XML

Beim eDocPrintPro Druckertreiber gibt es eine Funktion alle Settings des Druckertreibers als Profil unter einem bestimmten Namen zu speichern und wieder zu laden. Alle Einstellungen werden damit in einer einzigen XML Datei mit der Endung ESF (eDocPrintPro Settings Format) abgespeichert.

ESF XML Einstellungen Profile

Bei der Installation des Treibers werden einige Default ESF Dateien mitinstalliert – diese stehen damit sofort zur Auswahl bereit – z.b. JPG, PDF_Min, PNG, TIF_Color, TIF_Mono – weitere eigene Profile können jederzeit angelegt werden.

Es ist auch möglich das gesamte Userinterface des Treibers zu sperren und nur die Auswahl der Profile zuzulassen. Damit werden dem Anwender vorkonfigurierte Einstellungen zur Verfügung gestellt – damit kann er nur Druckerprofile auszuwählen und verwenden – nicht jedoch individuelle Einstellungen vornehmen. Eine wesentliche Erleichterung die den Anwender bei der Vielzahl an möglichen Optionen und Einstellungen unterstützt und einheitliche Richtlinien durchzusetzen hilft.

ESF Profile sind als XML Dateien aufgebaut und werden im Order “C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\eDocPrintPro” abgelegt.

Die XML Struktur einer ESF Profildatei ist relativ einfach aufgebaut:

  • Der Root Knoten hat einen Standard Namen: eDocPrintPro
  • Unterhalb des Root Knotens baut sich die Struktur aus dem Registry  Tree  – “HKEY_CURRENT_USER\Software\MAY Computer\eDocPrintPro\<printer name>” – entsprechend auf.
  • Jeder Knoten hat eine Attributs Liste mit den gleichen Namen wie in der Registry. DWORD Werte sind mit dem Prefix “L” und String Werte mit dem Prefix “T” gekennzeichnet. Dieser Ansatz wurde gewählt um die Lesbarkeit der Datei zu erleichtern und die Typ Information zu erhalten um die entsprechenden Registry Werte erzeugen zu können. Falls ein Registry Schlüssel ein Leerzeichen enthält <SPACE>, so werden diese durch drei Unterstriche “___” ersetzt.

eDocPrintPro Registry Key Information

eDocPrintPro ESF XML Information

ESF Dateien können auch auch über die eDocPrintPro API erstellt, geladen und aktiviert werden

Office2PDFA – Office Dokumente – DOC, XLS, PPT, MSG – automatisiert nach PDF/A konvertieren

Office2PDFA

Mit Office2PDFA haben wir eine Anwendung herausgebracht die es ermöglicht Microsoft Office Dokumente (z.b. MS-Office 2003 oder MS-Office 2007) automatisiert in das ISO konforme PDF/A Dokumentenformat zur Langzeitarchivierung zu konvertieren. Die Konvertierung erfolgt mit Hilfe der Original Anwendung über einen Druckvorgang auf Basis unseres eDocPrintPro PDF/A Druckertreibers.

Office2PDFA Features:

  • Ein oder mehrere Ordner anlegen und überwachen (Ein, Aus, Fehler)
  • Neu hinzugekommene Dateien werden erkannt und automatisch verarbeitet.
  • Unterordner können mit überwacht werden.
  • Verarbeitete Dateien werden in einen Archivordern verschoben oder nach der Verarbeitung gelöscht.
  • Zu verarbeitende Extensions können pro Folder definiert werden – z.b. doc,xls,ppt,msg,docx….
  • Anwendung und Verarbeitung können mit dem Rechnerstart  auch automatisch gestartet werden.
  • Erstellen / Löschen einer  Log Datei zur Protokollierung der Verarbeitung sowie der aufgetretenen Fehler.
  • Konfiguration der Datei-Erweiterungen  und der damit verknüpften Verarbeitungs-Anwendung /Art für die PDF/A Konvertierung
  • PDF Metadaten Belegung  – Titel, Subjekt, Autor, Schlüsselworte – als fixer Text bzw. über Variablen – Datum, Zeit, Username, Workstation Name.

Vorausetzungen:

  • Microsoft Windows XP, 2003
  • eDocPrintPro PDF/A Druckertreiber
  • Microsoft Office 2003 / 2007

Download – Office2PDFA – 30 Tage Demo >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A 32bit – 30 Tage Demo >>>

Office2PDFA Control Center   Office2PDFA Folder Properties #1   Office2PDFA Folder Properties #2

Office2PDFA General Settings   Office2PDFA File Format Engine Mappings   Office2PDFA PDF Export Settings Metadata

Office2PDFA File Format Engine Configuration   Office2PDFA About Info Activation   Office2PDFA View Clear Log