eDocPrintPro free / PDF/A-1b, 2b, 3b & ZUGFeRD Version 3.25.2 verfügbar

Neuerungen eDocPrintPro Version 3.25.2:

  • Die aktuelles GhostScript AGPL Version 9.21 wird unterstützt
  • Die Routinen für die Erzeugung von PDF/A-1b, 2b, 3b und ZUGFeRD Formaten wurde komplett neu implementiert.
  • Die ZUGFeRD Variante des Treibers kann neben der ZUGFeRD XML jetzt auch weitere zusätzliche Dateien mit in die ZUGFeRD PDF einbetten.
  • Neue Version des eDocPrintPro SDK 3.25 verfügbar um die Erweiterungen aus eigenen Anwendungen nutzen zu können.

ZUGFeRD - neben dem XML lassen sich zusätzliche Anhänge einfügen

  • Alle für den eDocPrintPro verfügbaren Plugins sind jetzt auch mit der PDF/A & ZUGFeRD Variante verwendbar.

Je nach Plugin kann es erforderlich sein die Aktion vor der PDF/A oder ZUGFeRD Verarbeitung auszuführen z.b. um einen Stempel aufzubringen oder ein Briefpapier zu hinterlegen und erst dann die PDF/A und ZUGFeRD Konvertierung durchzuführen da sonst die Konformität zerstört werden würde. Auf der anderen Seite gibt es Plugin Aktionen die erst nach der PDF/A oder ZUGFeRD Konvertierung erfolgen dürfen z.b. eine Signatur aufbringen oder die erzeugte PDF Datei per Email zu versenden. Um das zu Steuern gibt es in der INI Datei des Plugins die Möglichkeit festzulegen wann (PRE, POST, LAST) die Plugin Aktion ausgeführt werden soll.

Process=PRE – Der Plugin wird vor der PostScript nach PDF Konvertierung ausgeführt. Der Plugin kann dazu verwendet werden um z.b. Ordner vorzubereiten oder um Befehle in den Postscript Code einzufügen.

Process=POST – Der Plugin wird nach der Konvertierung von PS nach PDF aufgerufen und bevor eine eDocPrintPro Add-On Nachverarbeitung (SWF, PDF/A oder ZUGFeRD) ausgeführt wird. Erforderlich z.b. für den AddOverlay oder PDFExport plugin

Process=LAST – Der Plugin wird nach der eDocPrintPro Add-On Nachverarbeitung (SWF, PDF/A oder ZUGFeRD) aufgerufen. Erforderlich z.b. für den EMail sowie Signatur Plugin

Wird keine Add-On Nachverarbeitung (SWF, PDF/A oder ZUGFeRD) ausgeführt so haben POST und LAST die gleiche Bedeutung. Wird der “Process” Parameter nicht angegeben so wird als Standardwert Process=POST angenommen.

Die INI Dateien der installierten Plugins sind unter C:\Program Files\Common Files\MAYComputer\eDocPrintPro\Plugins zu finden.

Beispiel INI – PDFExport & EMail Plugin:

Beispiel INI - PDFExport Settings  Beispiel INI - EMail Plugin

Download – eDocPrintPro free Version

Download – eDocPrintPro PDF/A & ZUGFeRD

GhostScript 9.21 Setup

eDocPrintPro – PDF/A Version 3.24.7 – enthält ZUGFeRD Format

Bisher haben wird für PDF/A und ZUGFeRD zwei verschiedene Produkte angeboten. Mit der Version 3.24.7 des eDocPrintPro PDF/A  Druckertreibers wurden beide Produkte in eines zusammengefasst.

Der große Vorteil – es jetzt damit auch möglich alle Standard eDocPrintPro Plugins z.b. den EMail Plugin für das ZUGFeRD Format zu verwenden.

Jedes der verfügbaren Formate PDF/A-1, PDF/A-3 und ZUGFeRD kann einzeln lizenziert und aktiviert werden. Das Setup legt einen Drucker mit dem Namen  “eDocPrintPro” an. Über ein mit installiertes Tool können jederzeit beliebige weitere virtuelle Drucker mit unterschiedlichen Namen angelegt werden. Dabei sind für  jeden dieser virtuellen Drucker andere Standard-Einstellungen möglich.

eDocPrintPro PDFA version enthält jetzt auch das ZUGFeRD Format  eDocPrintPro PDFA - alle 3 Formatoptionen können unabhängig voneinender lizensiert und freigeschaltet werden

Download – eDocPrintPro PDF/A & ZUGFeRD

Download – eDocPrintPro PDF/A & ZUGFeRD 32 und 64bit (ca. 63 MB) >>>

GhostScript 9.18.1 Setup

Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 32bit (ca. 16MB) >>>
Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 64bit (ca.16MB) >>>

eDocPrintPro – Version 3.24.1 – PDF, PDF/A, ZUGFeRD, SDK

Neuerungen Version 3.24.1:

Mit der Version 3.24.1. wurden einige Erweiterungen und Verbesserungen vorgenommen die nicht direkt am Userinterface ersichtlich sind und alle Versionen des Druckertreibers betreffen.

ESFX – neues Datenformat für die Profile: Alle Einstellungen des Druckertreibers können als Profil gespeichert und bei Bedarf wieder geladen werden. Bisher wurde die Endung ESF verwendet. Die über das Userinterface erzeugten Profil-Daten sowie jene die über das SDK erzeugt werden konnten waren aus historischen Gründen nicht kompatibel. Deswegen haben wir ein neues einheitliches XML Datenformat mit der Erweiterung ESFX implementiert. Dieses ist jetzt zwischen Userinterface- sowie SDK-Funktion kompatibel.

Ebenso wurde die Profil Funktion am Userinterface und im SDK dahingehend erweitert dass jetzt alle Einstellungen der eDocPrintPro Add-Ons – PDF/A-1,2,3 ZUGFeRD, FLASH/SVG sowie die Konfiguration der Plugin Ketten in den Profilen gespeichert und wieder geladen werden.

SDK Erweiterungen: Speichern und Laden der Add-On Einstellungen als XML. Funktion um alle Einstellungen des Treibers als XML (ESFX) zu speichern und wieder zu laden. Geschwindigkeitsoptimierung bei der Kommunikation des SDK mit dem Druckertreiber. Möglichkeit bei PDF/A-3 die Option zur Abfrage der Anhänge per SDK zu aktivieren / deaktivieren. Funktion um die Versionsnummer des installierten eDocPrintPro Druckertreibers abzufragen.

Neues Datenformat ESFX für die Profile  PDFA-3 Einstellungen können jetzt über Profile gespeichert und wieder geladen werden #1  PDFA-3 Einstellungen können jetzt über Profile gespeichert und wieder geladen werden #2  edoc SDK mit PDFA3 - AttEnabled   eDocPrintPro SDK Neuerungen Version 3_24_0 #1  eDocPrintPro SDK Neuerungen Version 3_24_0 #2  eDocPrintPro SDK Neuerungen Version 3_24_1

Download – eDocPrintPro, PDF/A, ZUGFeRD

Download – eDocPrintPro 32 und 64bit (ca. 63 MB) >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A 32 und 64bit (ca. 63 MB) >>>
Download – eDocPrintPro ZUGFeRD – PDF/A-3 Druckertreiber >>>

GhostScript 9.18.1 Setup

Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 32bit (ca. 16MB) >>>
Download – GhostScript 9.18.1 MSI Setup – 64bit (ca.16MB) >>>

eDocPrintPro ZUGFeRD Version 3.20.1 – für die finale Version “ZUGFeRD 1.0” verfügbar

Mit dem 25.6.2014 wurde die finale Spezifikation 1.0 des ZUGFeRD Datenmodells veröffentlicht. Diese werden jetzt mit der Version 3.20.1 unseres eDocPrintPro ZUGFeRD Druckertreibers erfüllt. Ebenso ist es jetzt auch bereits möglich solche elektronischen Rechnungen zu überprüfen. Wir verwenden dazu den CALLAS pdfaPilot ab der Version 5.1.211. Damit lassen sich nicht nur die Dokumente auf die verschiedenen PDF/A Levels hin überprüfen sondern es kann auch gegen die ZUGFeRD Spezifikation 1.0 validiert werden.

Auf Basis der Version 1.0 gibt es jetzt auch einen neuen Set von Beispielrechnungen und XML Dateien.  Ein ZUGFeRD Infopaket das alle relevanten Informationen umfasst kann heruntergeladen werden.

Der eDocPrintPro ZUGFeRD Druckertreiber erzeugt ein PDFA-Level3b und bettet eine XML Datei mit ein  Druckausgabe über das voreingestellte ZUGFeRD PDF-Format Eine Validierung des PDFA-level3b Dokuments mit eingebetteter XML Datei kann über den CALLAS pdfaPilot erfolgen  Validierung ob das Dokument dem PDFA-level 3b entrspricht  Die Switchboard Funktion von CALLAS pdfaPilot ermöglicht eine detaillierte ZUGFeRD Validierung  Validierung ob die Rechnung dem ZUGFeRD Standard entspricht  Protokoll über die erfolgreiche Validierung

Download – eDocPrintPro ZUGFeRD – PDF/A-3 Druckertreiber >>>

Download – ZUGFeRD Beispielrechnungen inkl. XML >>>

EMail Archiver – FileConverterPro MS-Outlook Plugin – archiviert und konvertiert Emails als PDF bzw. PDF/A

Der EMail Archiver ist ein Plug-In für Microsoft Outlook 2010 /2013  mit dem direkt aus MS-Outlook heraus einzelne oder mehrere markierte E-Mails oder auch ganze E-Mail Ordner und Unterordner mit allen darin enthaltenen E-Mail Nachrichten nach PDF bzw. PDF/A konvertiert werden können. Die Verarbeitung und Konvertierung der E-Mail erfolgt über den FileConverterPro Server der verschlüsselt über https entweder lokal im Netzwerk oder extern über das Internet angesprochen wird. Die Ergebnis PDF(/A) werden über einen konfigurierbaren Start-Ordner im Dateisystem abgelegt. Der Pfad-Aufbau sowie die Dateinamen werden über Variablen die aus den Metadaten der EMail Nachricht gewonnen werden konfiguriert und erzeugt. Zusätzlich können auch die Metadaten in Form einer XLS Tabelle weggeschrieben werden.

PDF und speziell PDF/A-3 sind besonders gut für die Archivierung bzw. ISO normierte Langzeitarchivierung von E-Mails geeignet. Bei PDF/A-3 wird die Original MSG / EML Nachricht bzw. die darin enthaltenen Anhänge mit in den PDF Container eingebettet.

Funktionen:

  • FCpro Login Konfiguration – URL, Username, Passwort, FCpro – Verarbeitungsprofil auswählen, Verbindungstest mit dem FCpro Server, Priorität der Jobs.

01 EMail Archiver - Config - FileConverterPro Communication settings

  • Archiv Einstellungen
    • Auswahl Start-Ordner.
    • Konfiguration Ziel Pfad über Variable: (Datum, Tag, Monat, Jahr, Betreff, Von, An (Alle), An (Erster), Outlook Ordnername, Outlook Pfad, Outlook User, Email-Thread-ID, Email-Message-ID).
    • Konfiguration Ziel Dateiname über Variable: gleich wie für den Pfad inkl. Zähler.
    • Startwert Zähler festlegen.
    • Aktion nach der Archivierung festlegen:
      • Markieren über eine Kategorie,
      • Verschieben in einen auswählbaren Outlook Archiv Ordner,
      • Löschen der archivierten Email mit oder ohne Bestätigung.

    02 EMail Archiver - Archive settings - variables for folder and name 03 EMail Archiver - Config of actions after conversion and archive

  • Metadaten Export Einstellungen – Metadaten als XLS exportieren – pro archiviertem Email wird eine neue Zeile in das XLS eingefügt.
    • Auswahl Ziel Ordner
    • Konfiguration XLS Dateiname
    • Auswahl der Spalten für den Export basierend auf den Email Variablen:
      • Datum, Tag, Monat, Jahr
      • Betrifft
      • Von
      • An (Alle), An (Erster)
      • Outlook-Ordnername, -Pfad, User
      • Email-Thread ID, Email-Message-ID
      • Zähler
      • Anzahl der Anhänge, Namen der Anhänge
      • Ziel Pfad der archivierten Email (PDF)

04 EMail Archiver - Config metadata export to XLS #1 05 EMail Archiver - Config metadata export to XLS #2

  • Archivieren
    • Ein oder mehrere markierte Emails aus der E-Mail Liste – Funktion im Kontext Menü, bzw. Buttons am „Start“ bzw. „Archiv Emails“ Tab.
    • Archivieren ganzer Ordnerstrukturen inkl. Unterordern und aller darin enthaltenen Emails aus der Outlook Ordnerstruktur heraus.
    • Archivieren einer einzelnen Email aus der Maske der aktuell geöffneten Emailansicht.
    • Öffnen des konfigurierten Zielordners direkt aus MS-Outlook
    • Anzeige der aktuell zur Verarbeitung / Konvertierung / Archivierung anstehenden E-Mails – Label der E-Mail, FCpro Status, Archiv Status. Nach der erfolgreichen Archivierung wechselt das Label auf einen Link der archivierten Email. Über den Link kann das erzeugte PDF aufgerufen und angezeigt werden.

06 EMail Archiver - Start archive direct from email list 07 EMail Archiver - Archive complete foldes with all e-mails and subfolders 08 EMail Archiver - Buittons added to the MS-Outlook user interface to archive emails and folder 09 EMail Archive - Status pane shows the actual status and link to the archived email 10 EMail Archiver - A click to the link opens the PDF or the archived email 11 EMail Archiver - EMails with contaienr attachments or nested attachments are correct expanded, converted and the bookmark structure is created

Download – EMail Archiver MS-Outlook Plugin für FileConverterPro >>>

FileConverterPro (FCpro) – PDF(/A) Konvertier Dienst mit SOAP / REST – Web-Service

Der FileConverterPro wird als Windows Dienst installiert und bietet Funktionen zur Konvertierung der wichtigsten Dokumentenformate nach PDF, PDF/A inkl. OCR über eine Web-Service Schnittstelle (SOAP oder REST).

Bei FCpro werden die gleichen Basiskomponenten wie für den FileConverter, PDFMerge sowie AutoOCR verwendet. Anpassungen und Erweiterungen stehen damit sofort in allen diesen Programmen in gleicher Weise zur Verfügung.

Das Web-Service Interface von FCpro ist kompatibel zum Web-Service Interface von AutoOCR womit Anwendungen ohne Anpassungen mit beiden Diensten lauffähig sind. So kann z.B. unsere Alfresco / ifresco Transformer Integration ohne Änderung sowohl mit AutoOCR – für reine OCR Verarbeitung bzw. mit dem FCpro – um alle Dokumentenformate inkl. OCR zu verarbeiten – betrieben werden.

Genauso wie für AutoOCR steht auch für den FCpro Service eine fertige .NET / C# Beispielanwendung mit EXE und Source Code zur Verfügung. Damit können die FCpro Funktionen sofort getestet bzw. kann der Code als Basis für die Integration eigener Anwendungen herangezogen werden.

PDF bzw. PDF/A Konvertierung – alle wichtigen Dateiformate – MS-Office, Image, E-Mail, HTML usw. werden automatisch nach PDF bzw. PDF/A konvertiert. Standardmäßig werden keine weiteren Komponenten bzw. MS-Office benötigt. Die Konvertierung erfolgt direkt ohne zusätzliche Anwendungen oder Druckertreiber. Optional kann jedoch auch falls vorhanden bzw. falls eine „High Fidelity“ Konvertierung für Office Formate gefordert ist auch MS-Office 2010/2013 als Konverter Komponente verwendet werden. Image und PDF Dokumente können über die integrierte iOCR durchsuchbar gemacht werden. Optional über eine Zusatzlizenz kann auch die Abbyy OCR Engine verwendet werde.

Unterstützte Eingangs-Dokumentenformate:

  • DOC, DOCX, RTF, TXT,
  • XLS, XLSX,
  • PPT, PPTX, PPS, PPSX,
  • FDF, XFDF (Adobe Formulare),
  • XML
  • PNG, BMP, TIF, TIFF, JPG, JPEG, GIF
  • ZIP, RAR, 7Z,
  • MSG, EML,
  • PDF,
  • HTM, HTML, MHTML,
  • PMTX (PDFMerge)

Funktionen – Allgemein:

  • MS-Windows Service Anwendung mit SOAP / REST Web-Service Schnittstelle zur Dokumentenkonvertierung von Office, PDF, Image, HTML, ZIP, MSG und E-Mail nach PDF bzw. PDF/A. Die Kommunikation erfolgt verschlüsselt über HTTPS.
  • Verarbeitungsprofile – alle Einstellungen können vorkonfiguriert und über Profile abgerufen und verwendet werden.
  • Direkte Konvertierung ohne Verwendung zusätzlich erforderlicher Original Anwendungen.
  • Für die „high fidelity“ Konvertierung von MS-Office Dokumenten kann auch MS-Office 2010 / 2013 installiert und verwendet werden.
  • Auflösen und Konvertieren von  Containerdateien – ZIP, 7Zip, RAR, MSG, EML, PMTX – um Gesamtdateien zu erzeugen. Strukturen werden als Bookmarks abgebildet, für nicht konvertierbare Dokumente werden Platzhalterseiten eingefügt.
  • Images und Scans (TIF, JPEG, PNG, BMP, GIF, PDF) lassen sich über die integrierte iOCR in durchsuchbare PDF´s konvertieren – Abbyy OCR Engine als Option.
  • Parallele Verarbeitung mit konfigurierbarer Anzahl an Prozessen und Prioritäten  – erlaubt die optimale Ausnutzung der Hardware und garantiert die schnelle Abarbeitung.

Besondere Funktionen:

  • Bei ZIP/RAR/7Z Containern werden alle enthaltenen und unterstützen Dokumente automatisch extrahiert, konvertiert und zu einem einzigen PDF-Gesamtdokument zusammengefügt. Die im Container enthaltene Ordnerstruktur wird im PDF Ausgabedokument über die Bookmark Struktur abgebildet.
  • MSG / EML – E-Mails können beliebige auch verschachtelte Anhänge enthalten. Auch diese Dokumente werden extrahiert, für nicht konvertierbare Formate werden Platzhalterseiten eingefügt und die Struktur wird über die PDF-Bookmarks abgebildet.
  • PDF/A Konvertierung – Der FCpro ist auch ein PDF nach PDF/A Converter. Die konvertierten Dokumente können als PDF/A-1b oder aber auch mit eingebetteten Originaldateien im ISO normierten PDF/A-3b Format erzeugt werden. Damit eignet sich der FCpro Service ideal für die Langzeitarchivierung von Dokumenten und E-Mails.
  • PMTX – ist ein XML Datenformat von PDFMerge welches Struktur- und Verarbeitungsinformation als auch die Dokumente selbst enthält. FCpro  erzeugt daraus eine einzige Gesamt PDF Datei die aus den konvertierten und zusammengefügten Einzeldateien besteht. Die PDFMerge Struktur wird über die PDF-Bookmarks abgebildet.
  • FDF, XFDF – PDF Formulardaten – können mit dem PDF Formularen verschmolzen und in „normale“ PDF konvertiert werden.
  • Stempel, Wasserzeichen, Briefpapier – können konfiguriert und aufgebracht werden.
  • Intelligentes OCR von PDF – PDF Dokumente werden seitenweise analysiert ob OCR erforderlich ist oder nicht – Seiten die bereits Text enthalten werden nicht nochmals OCR verarbeitet, Bookmarks und Links bleiben erhalten. Das spart Zeit und Ressourcen und steigert die Qualität.

Funktionen – PDF-Export Einstellungen –Teil der Verarbeitungsprofile

  • Ausfüllen der PDF Profilfelder mit fixen Werten bzw. Variablen (Ursprungswerte, Profilname, Datum, Zeit, Rechnername, User, Dateiname, Anwendung, Seiten, PDF-Level, User Variablen)
  • Web-Optimierung  (Ja / Nein)
  • Bestehende Bookmarks erhalten (Ja / Nein)
  • Einstellungen für das Öffnen des PDF´s
  • Sicherheitseinstellungen – Passwort- Öffnen, System, Beschränkungen
  • Seiten-Nummerierung: Position, Start, Offset, Text (aktuelle Seite, Seiten), Schrift, Farbe, Bereich darunter abdecken
  • Briefpapier / PDF Wasserzeichen – Hinterlegen / Überlagern, Dateiauswahl, Deckkraft(%), Position
  • Textstempel – Ein oder mehrere Stempel, Text bzw. Variablen (wie Profilfelder inkl. Bookmarks), Start, Offset, Schrift, Stil (inkl. Outline), Größe, Farbe, Deckkraft (%), Drehwinkel

FCpro Userinterface:

UI1_FCpro - Config of web-service endpoints UI2_FCpro - Conversion profiles UI3_FCpro - Advanced settings UI4_FCpro - Advanced settings - web-service user config and rights UI5_FCpro - Advanced settings - service account config UI6_FCpro - Advanced settings - MIME types config UI7_FCpro - Icon tray functions

FCpro – Konvertier Profile:

CO1_FCpro - Conversion profile config - office documents CO2_FCpro - Conversion profile config - image documentsCO3_FCpro - Conversion profile config - HTML documents CO4_FCpro - Conversion profile config - XML CO5_FCpro - Conversion profile config - PDFA and PDFExport settings CO6_FCpro - Conversion profile config - FDF XFDF forms CO7_FCpro - Conversion profile config - OCR settings

FCpro – Konvertier Profile – OCR:

OC1_FCpro - Conversion profile config - iOCR settings #1 OC2_FCpro - Conversion profile config - iOCR settings #2 - image processing OC3_FCpro - Conversion profile config - iOCR settings #3 - language selection OC4_FCpro - Conversion profile config - iOCR settings #4 - language selection OC5_FCpro - Conversion profile config - Abbyy OCR settings - predefined profiles OC6_FCpro - Conversion profile config - Abbyy OCR settings - general settings OC7_FCpro - Conversion profile config - Abbyy OCR settings - recognition - image processing OC8_FCpro - Conversion profile config - Abbyy OCR settings - recognition - page analysis OC9_FCpro - Conversion profile config - Abbyy OCR settings - recognition - page synthesis OC10_FCpro - Conversion profile config - Abbyy OCR settings - PDF export parameter

Verfügbare FCpro Anwendungen / Clients:

Der FCpro Server stellt seine Funktionen über eine SOAP / REST – Web Service Schnittstelle anderen Anwendungen zur Verfügung. Folgende Anwendungen und Integrationen sind für den FCpro verfügbar bzw. nutzen seine Funktionen:

1.)    FileConverterPro – WCF Service Beispiel  – diese Clientanwendung wird mit dem FCpro Setup mit installiert. Damit können alle per Web-Service verfügbaren Funktionen probiert und getestet werden. Neben dem EXE ist diese Anwendung auch als C# Source Code verfügbar um einfach und schnell FCpro Funktonen aus eigenen Anwendungen heraus nutzen zu können.

2.)    DropConvert – Dokumente per Drag & Drop bzw. Orderüberwachung nach PDF(/A) konvertieren. DropConvert ist eine Windows Client Anwendung die mit dem FCpro Service kommuniziert um Dokumente die per Drag & Drop über eine immer „on top“ angezeigten „DropZone“ oder in einen überwachten Ordner gezogen werden nach PDF oder PDF/A zu konvertieren. Die Ergebnisdateien werden an den Client zurück übertragen und in einem konfigurierbaren Ausgabeordner abgelegt. Der FCpro Server wird https verschlüsselt über das lokale Netz oder auch extern über das Internet  angesprochen.

3.)    EMail Archiver – Der EMail Archiver ist ein Microsoft Outlook 2010 /2013 Plug-In mit dem direkt aus MS-Outlook heraus einzelne oder mehrere markierte E-Mails oder auch ganze E-Mail Ordner und Unterordner mit allen darin enthaltenen E-Mail Nachrichten nach PDF bzw. PDF/A konvertiert werden können. Die Verarbeitung und Konvertierung der E-Mail erfolgt über den FCpro Server der verschlüsselt über https entweder lokal im Netzwerk oder extern über das Internet angesprochen wird. Die Ergebnis PDF(/A) werden über einen festgelegten Start-Ordner und Pfad mit aus den E-Mails entnommenen variablen Informationen im Dateisystem abgelegt.

PDF und speziell PDF/A-3 sind besonders gut für die Archivierung bzw. ISO normierte Langzeitarchivierung von E-Mails geeignet. Bei PDF/A-3 werden die Original MSG / EML Nachrichten  mit in den PDF Container eingebettet.

4.)    Alfresco / ifresco – Transformer – Die Installation der „ifresco Transformer“  AMP´s für Alfresco erlaubt die PDF(/A) Konvertierung bzw. die OCR Verarbeitung über den FileConverterPro Server. Ist nur OCR gefordert so kann stattdessen auch der AutoOCR Server verwendet werden. Die Verarbeitung der unterstützten Dokumentenformate nach PDF, PDF/A bzw. mit OCR steht dann über Java, JavaScript, REST, die „Transform“ Aktion über Ordner sowie in Alfresco Share als „Transform“ Dokumenten Aktion zur Verfügung.

FCpro – Versionen, Lizenzierung, Umfang

Der FileConverterPro ist in einer Basisversion sowie in einer erweiterten Version inkl. PDF/A und OCR verfügbar. Bei der erweiterten Version kann optional zusätzlich zur iOCR Engine  auch noch die Abbyy OCR Engine lizenziert werden. Abbyy Lizenzen sind Seiten- (Monatliches- oder Gesamt-Volumen) sowie Prozessorabhängig verfügbar. Die FCpro Standard Lizenz ist pro Server, es sind jedoch auch „Enterprise“ für eine beliebige Anzahl an Servern pro Unternehmen, sowie „OEM“ Lizenzen zur Integration durch Entwickler in deren eigene Software verfügbar.

Mit im Umfang  des FCpro Servers enthalten ist die – WCF Service Beispiel Anwendung inkl. Source Code  sowie die MS-Windows Anwendung „DropConvert“- Diese kann ohne Einschränkungen auf beliebigen Arbeitsplätzen installiert und verwendet werden.

Download – FileConverterPro (FCpro) ~250MB >>>

PDFMerge – erstellt komplexe PDF-Gesamtdokumente aus unterschiedlichen Quelldokumenten

Die Erzeugung komplexer Gesamtdokumente auf Basis von PDF erfordert ohne entsprechendes Werkzeug eine Vielzahl manueller Einzelschritte und Softwarekomponenten.

PDFMerge fasst alle notwendigen Schritte und Komponenten in einer einzigen integrierten Anwendung zusammen und erzeugt – basierend auf einer automatisierten PDF Konvertierung der Ursprungsdokumente auf “Knopfdruck” – ein mit einer Vielzahl an Zusatzfunktionen versehenes PDF Dokument.

  • Vorlagen / Templates – dienen der Dokumentenstrukturierung und schnellen Aktualisierung. Sie lassen sich interaktiv erzeugen, wieder verwenden und können als XML auch aus eigenen  Anwendungen heraus erzeugt werden. 2 Formate stehen zur Verfügung – das PMT als reines XML Format sowie das PMTX welches auch die Ausgansdateien einbettet und damit keine externen Referenzen auf die Dokumente benötigt.
  • Automatische PDF bzw. PDF/A Konvertierung – alle wichtigen Dateiformate – MS-Office, Image, E-Mail, HTML usw. werden automatisch nach PDF bzw. PDF/A konvertiert. Standardmäßig werden keine weiteren Komponenten bzw. MS-Office benötigt. Die Konvertierung erfolgt direkt ohne zusätzliche Anwendungen oder Druckertreiber. Optional kann jedoch auch falls vorhanden MS-Office 2010 /2013 zur Konvertierung  verwendet werden. Image und PDF Dokumente können über die integrierte iOCR durchsuchbar gemacht werden. Optional steht auch die Abbyy OCR Engine zur Verfügung.
  • Unterstützte Dokumentenformate: DOC, DOCX, XLS, XLSX, PPT, PPTX, PPS, PPSX, RTF, TXT, HTML, MHT, XML, TIF, JPEG, PNG, BMP, GIF, ZIP, 7Zip, RAR, MSG, EML, PDF, FDF, XFDF, PMT, PMTX
  • Dokumentenvoransicht und Miniaturansichten: Die Einzeldokumente können sofort beim Einfügen nach PDF konvertiert werden und sind damit über den integrierten PDF/Imageviewer darstellbar.
  • Verarbeitung von Container-Formaten: Container Formate wie ZIP, 7Zip, RAR sowie die E-Mail Formate MSG und EML können nicht nur ein Dokument sondern aus einer Vielzahl an Subdokumenten bei ZIP, 7Zip und RAR auch mit eigenen Order Strukturen bestehen. E-Mails können ein oder mehrere Anhänge enthalten die selbst wieder Container Dateien sein können. Container Formate können also beliebig tief verschachtelt sein. PDFMerge ist in der Lage diese Strukturen automatisch aufzulösen, die enthaltenen Dateien zu konvertieren und diese Strukturen dann wieder über die PDF Bookmarks korrekt abzubilden. Damit wird im Ziel-PDF die ursprüngliche Ordnung und Struktur abgebildet und erhalten.
  • Einlesen bestehender Ordern Strukturen aus dem Dateisystem: Bestehende Ordner Strukturen können aus dem Dateisystem eingelesen oder per Drag & Drop eingefügt werden. Die Namen und Strukturen werden übernommen und lassen sich nachträglich noch verändern und bearbeiten.
  • PDF-Export Parameter – Ermöglichen es eine Vielzahl an Funktionen automatisch auf die erzeugte PDF Gesamtdatei anzuwenden – PDF Profilfeldinformationen ausfüllen, PDF-Öffnen Parameter, PDF-Passwort, PDF-Funktionseinschränkung, Seitennummerierung,  PDF-Briefpapier überlagern oder hinterlegen, Text Stempel aufbringen. Zukünftig geplante Funktionen: Inhaltsverzeichnis und Deckblatt. Die Einstellungen können über Profile zusammengefasst gespeichert und wieder verwendet werden.
  • Commandline Aufruf / Silent Verarbeitung: die PMT / PMTX Template-Dateien können über Commandline Parameter geladen werden. Damit kann die Verarbeitung auch „Silent“ ohne  Userinterface ausgeführt werden.
  • PMTX – SOAP / REST – Web-Service Verarbeitung: Die mit PDFMerge erstellten PMTX Dateien lassen sich auch mit dem FileConverterPro verarbeiten.  Der FileConverterPro ist ein als Windows-Service installierbarer zentraler Konverter Dienst der über eine SOAP / REST Schnittstelle angesprochen wird.
  • Filter beim Einlesen aus dem Dateisystem: Es können Filter definiert werden (mit * und ?) um bestimmte Namen und Endungen beim Einfügen aus dem Dateisystem automatisch auszuschließen und nicht einzulesen.
  • Suche in der vorhandenen Struktur: Dokumentennamen, Pfade und Erweiterungen können in der Baumstruktur gesucht und über die Suchergebnisliste anschließend gezielt wieder aus der Baumstruktur entfernt werden.
  • Geschützte PDF´s verarbeiten: Passwort geschützte PDF Dokumente sind ohne das “Öffnen Passwort” nicht verarbeitbar – Solche Dateien können daher gezielt gesucht und gefunden werden. Das einmal erfasste Password  wird verschlüsselt gespeichert und muss später nicht mehr eingegeben werden. Womit auch geschützte PDF Dateien verarbeitet werden können.
  • Platzhalter-Seiten einfügen: Lässt sich eine Datei nicht konvertieren z.b. auf Grund einer defekten Datei oder enthält eine Container Datei z.b. ein E-Mail einen Anhang  in einem nicht unterstützen Dateiformat – so kann entweder eine vorbereitete oder eine automatisch erzeugte Platzhalter Seite eingefügt werden.

PDFMerge – welche Funktionen sind enthalten?

  • PDF Konverter – um unterschiedliche Dokumentenformate nach PDF zu konvertieren
  • PDF/A Konverter um PDF/A-1b bzw. PDF/A-3b zu erzeugen
  • OCR Engine – um durchsuchbare PDF´s zu erzeugen
  • Merge – um Gesamt PDF´s aus Einzeldateien zu erzeugen
  • Viewer – für die Voransicht der konvertierten Dokumente
  • PDF Briefpapier hinterlegen / überlagern
  • Seiten-Nummerierung und Stempelung

PDFMerge Highlights:

  • Erzeugt komplexe und umfangreiche Gesamt PDF Dokumente aus unterschiedlichsten Original-Dokumenten.
  • Schnelle Konvertierung und Zusammenfügen auch bei umfangreichen Dokumenten mit tausenden Seiten.
  • Automatisierte PDF und PDF/A Dokumentenkonvertierung vieler Formate auch ohne externe Anwendungen
  • Integrierte OCR Engine erzeugt durchsuchbare PDF-Dokumente aus Images und Scans.
  • Template-Dateien ermöglichen eine schnelle Aktualisierung bei Änderungen
  • PDF-Bookmarks werden automatisch aus den Dokumenten-Strukturen  erzeugt.
  • Verarbeitet Container-Datein  (z.b. ZIP, MSG mit Attachments usw. – auch geschachtelt) und erhält deren Strukturen.
  • Einfügen von Platzhalterseiten bei Fehlern und für nicht konvertierbare Formate.
  • Silent Verarbeitung über Commandline sowie mit dem FileConverterPro über SOAP / REST Web-Service.

PDFMerge Einsatzbereiche:

  • Mehrere Dokumente zu einem einheitlichen PDF-Gesamtdokument zusammenzufassen, sowie dieses schnell und einfach zu aktualisieren.
  • Projektunterlagen und Akten als PDF-Gesamtdokumente – auch geschützt und verschlüsselt – weiterzugeben, zu versenden, zu archivieren oder außer Haus mitzunehmen.
  • Dokumente aus verschiedenen Quellen zusammenzuführen, die von unterschiedlichen Autoren / Teams  oder Abteilungen erstellt und bearbeitet werden.
  • Langzeitarchivierung von Dokumenten, Projekten und Akten – PDF und PDF/A ermöglicht die Unabhängigkeit von Ursprungs-Anwendungen und Formaten. Volltext-Suche, Anzeige und Ausdruck sind damit auch ohne die Original-Anwendung möglich. Die Original Dokumente können selbst wieder im PDF Dokument als PDF-Attachment eingebettet werden. Mit PDF/A-3 steht damit sogar ein ISO normiertes Format zur Verfügung.
  • Produktunterlagen und Projektangebote im technischen Bereich, Preislisten und Handbücher, Technischer Dokumentationen / Anlagenhandbücher, Ersatzteildokumentation
  • Reports, Geschäftsberichte und Präsentationen zum Drucken bzw. Verteilen um diese aus unterschiedlichen Quellen zu einem Gesamtdokument zusammenzuführen.

PDFMerge – User Interface:

A1_PDFMerge - Userinterface - Miniaturen mit Seitenvoransicht und Darstellungs Funktionen  A2_PDFMerge - Context Menü - Funktionen in der Dokumentenstruktur  A3_PDFMerge - Userinterface ohne Dokumentenvoransicht  A4_PDFMerge - Auswahl der unterstützten Dateierweiterungen  A5_PDFMerge - Filter für das Einfügen von Dateien aus dem Dateisystem  A6_PDFMerge - Ergebnisdatei mit hinterlegtem Briefpapier, Seitennummer, Stempel, Bookmarks

PDFMerge – Konfiguraiton Konvertier Profile:

K1_PDFMerge - PDF Konvertierung über Profile für alle Einstellungen K2_PDFMerge - PDF Konvertierung - Office Dokumentenformate entweder direkt oder über MS-Office K3_PDFMerge - PDF Konvertierung - Images nach PDF - Komprimierung für SW und Farbe einstellbar K4_PDFMerge - PDF Konvertierung - HTML Parameter K5_PDFMerge - PDF Konvertierung - PDFA als Ausgabeformat K6_PDFMerge - PDF Konvertierung - PDF Formulare in normale PDF umwandeln

PDFMerge – Konfiguration OCR:

K7_PDFMerge - PDF Konvertierung - OCR Einstellungen - Auswahl iOCR & Abbyy OCR K8_PDFMerge - PDF Konvertierung - iOCR Einstellungen - Komprimierung & intelligente OCR Verarbeitung K9_PDFMerge - PDF Konvertierung - iOCR Einstellungen - Bildverarbeitung

PDFMerge – Konfiguration PDFExport:

E1_PDFMerge - PDFExport Einstellungen - Allgemeine Info E2_PDFMerge - PDFExport Einstellungen - Öffnen Modus E3_PDFMerge - PDFExport Einstellungen - Benutzer Variablen E4_PDFMerge - PDFExport Einstellungen - Sicherheitseinstellungen E5_PDFMerge - PDFExport Einstellungen - Seiten Nummern E6_PDFMerge - PDFExport Einstellungen - Überlagern & Hinterlegen von PDF Briefpapier E7_PDFMerge - PDF Export Einstellungen - mehrere Text Stempel können definiert werden

Download – PDFMerge für 32 & 64bit OS (~ 245MB) >>>

ExtractZUGFeRD-XML – Commandline Tool – XML aus einer ZUGFeRD PDF/A-3 Datei extrahieren

Mit dem eDocPrintPro ZUGFeRD Druckertreiber ist es einfach möglich eine XML Datei mit den Rechnungsinformationen in die über den Druckvorgang erzeugte PDF/A-3 einzubetten. Um die XML-Daten dann woanders weiterverarbeiten zu können muss diese XML Datei wieder aus dem PDF Container extrahiert werden. Um das einfach zu ermöglichen stellen wir ein kostenloses Commandline Tool zur Verfügung. Der Pfad der ZUGFeRD PDF Datei als Parameter übergeben, extrahiert die im PDF gefundene ZUGFeRD XML Datei und speichert sie unter dem gleichen Namen / Pfad wie die PDF Datei ab.

Download – ExtractZUGFeRD-XML – Commandline Tool >>>

ZUGFeRD – eDocPrintPro PDF/A-3 Druckertreiber für elektronische Rechnungen verfügbar

Das ZUGFeRD Datenformat ist ein auf dem PDF/A Level 3 aufbauendes Format für elektronische Rechnungen in Deutschland. Dabei wird das PDF Dokument für die Archivierung, Ausdruck  und visuelle Darstellung verwendet und die Daten zur Rechnung zusätzlich als XML eingebettet. Im XML sind branchenneutral Informationen und Metadaten zur Rechnung enthalten.

Für eine ZUGFeRD Rechnung muss also eine PDF/A-3 erzeugt sowie eine XML Datei vorhanden sein. Die XML wird üblicherweise aus dem ERP erzeugt. Der ZUGFeRD eDoc Drucktreiber ermöglicht es nun über einen einfachen Druckvorgang aus jeder beliebigen Anwendung heraus solche Rechnungsbelege zu erzeugen.

Mögliche Abläufe: das XML ist in allen Fällen vorhanden, der Druckvorgang erfolgt über den ZUGFeRD eDoc Treiber:

  •  interaktive Auswahl der XML Datei über den Dateidialog
  • “stille” Verarbeitung der XML mit voreingestelltem Pfad und Dateinamen.
  • XML kann  nach der Einbettung auch automatisch gelöscht werden um einen definierten Zustand herzustellen.
  • Ansteuerung des Druckvorgangs über das eDoc SDK, der Zielpfad und Namen der PDF wird über das SDK eingestellt, das Dokument gedruckt, das XML wird automatisch eingebettet und anschließend wird ein Event über die Beendigung des Vorgangs an die Anwendung zurückgegeben.

ZUGFeRD – customized – speziell für Software-Hersteller interessant:

Der ZUGFeRD eDocPrintPro PDF/A-3 Druckertreiber ist speziell auch für Hersteller von Softwarelösungen interessant da damit die Erstellung ZUGFeRD konformer elektronischer Rechnungen recht einfach und schnell implementiert werden kann. Die Software muss nur die ZUGFeRD konforme XML Datei erzeugen, den Rest erledigt der ZUGFeRD eDoc Druckertreiber. Softwareanbieter können die Lösung unter Ihrem Namen einbauen und ohne weitere Lizenzkosten (royalty-free) verwenden.

Funktionsumfang ZUGFeRD – customized:

  • ZUGFeRD – eDocPrintPro PDF/A-3 Druckertreiber + Setup mit eigenem Namen / Logo / Links für die lizenzfreie (royalty-free) Verwendung zusammen mit der eigenen Softwarelösung
  • 32 und 64bit Version – für MS-Windows XP / 7 / 8 / MS-Windows Server 2008 / CITRIX und MS-Terminalserver
  • eDocPrintPro SDK – um den Druckvorgang automatisieren zu können und in die eigene Anwendung zu integrieren.
  • ZUGFeRD – XML Extraktor – um für Eingangsrechnungen die XML Datei aus dem PDF extrahieren zu können (C# .NET bzw. Commandline Tool)

eDocPrintPro - ZUGFeRD - PDFA-Level 3 Format voreingestellt  ZUGFeRD XML - kann silent eingebettet und danach gelöscht werden  ZUGFeRD Rechnugsdatei mit eingebetteter XMLZUGFeRD PDF Druckertreiber

Download – eDocPrintPro ZUGFeRD – PDF/A-3 Druckertreiber >>>
Download – ZUGFeRD – Beispielrechnung >>>
Download – ZUGFeRD – Beispiel XML >>>

ZUGFeRD – Informationspackage >>>