eDocPrintPro Version 3.3 – neue Version verfügbar

Ab sofort steht die neue Version 3.3 unseres freien PDF Druckertreibers eDocPrintPro zum Download zur Verfügung.

eDocPrintPro – EXE Setup – ca. 31MB

eDocPrintPro – MSI Setup – ca. 14MB

Neuerungen / Änderungen /Fehlerkorrekturen der Version 3.3

  • “Speichern unter” Voreinstellungen: Der Zielfolder bei der Option „Speichern als Dialog verwenden“ ist nicht mehr ausgegraut sondern kann dazu verwendet werden um den im „Speichern unter“ Dialog voreingestellt präsentierten Zielfolder voreinzustellen. Ebenso kann der Zieldateiname für den „Speichern unter“ Dialog über Variablen vorzudefinieren.

Speichern unter - Voreinstellungen

  • PlugIn Konfiguration über Doppelklick: PlugIn Konfigurations Einstellungen können jetzt über Doppel-Klick auf den PlugIn aus der Liste direkt geöffnet werden.
  • PlugIn über Profile verwalten: Die PlugIn Gesamtkonfiguration wird jetzt zusammen mit den eDoc Profilen verwaltet und kann über ein Profil gespeichert und wieder geladen werden. Der aktive PlugIn Set wird ebenfalls im Profil gespeichert.
  • Vorbelegungen für die Anwendungstitel der MS-Office Anwendungen automatisch eingetragen und werden damit ohne weitere manuelle Konfiguration aus den Zieldateinamen entfernt. Damit entfällt die fehleranfällige, manuelle Konfiguration dieser für viele Anwender sinnvollen Einstellung.

Vorbelegung Anwendungstitel entfernen

  • Profilauswahl über Icon Tray Anwendung: Mit im Setup enthalten ist nun eine Icon Tray Anwendung “eDocPrintProTray.exe” mit der direkt über die rechte Maustaste ein eDoc Profil ausgewählt und für den Druckvorgang aktiviert werden kann. Über diese Funktion ist es möglich bestimmte Voreinstellungen schnell und direkt auszuwählen und umzustellen ohne die Druckereinstellungen öffnen zu müssen.

Icon tray Anwendung zur Profilauswahl icon_tray_2.png

  • Vorkonfigurierte eDoc Profile bereits bei der Installation vorhanden – Mit dem Setup werden bereits die 5 wichtigsten Settings und Einstellungen als vorbereitete Profile mit installiert und stehen zur Auswahl zur Verfügung. – PDF minimum Size, TIF Mono, TIF Color – JPEG, JPEG Color und PNG.
  • Verbesserte Unterstützung von Pop-Up Fenstern die über PlugIn´s aktiviert werden um sicherzustellen dass keine dieser Fenster im „Hintergrund“ angezeigt werden und damit die weitere Verarbeitung blockieren ohne dass der Anwender dies bemerkt.
  • Problem bei Microsoft Vista behoben – Speichern unter Dialog kommt nicht hoch – als normaler User eingeloggt.
  • “Datei bereits vorhanden” Dialog – Diese Maske wurde um die „Abbrechen“ Funktion erweitert.
  • Signatur PlugIn verfügbar – Gleichzeitig mit der Version 3.3 ist auch ein freier PDF Signatur PlugIn verfügbar – der PlugIn ermöglicht es die erzeugte PDF Datei automatisch über die aus der Workstation installierte OPENLiMiT CC Sign Software elektronisch zu unterschreiben und danach weiterzuverarbeiten.

Freier Signatur PlugIn für eDocPrintPro verfügbar

Mit der Version 3.3 von eDocPrintPro ist jetzt auch ein PlugIn verfügbar der es ermöglicht die über den Druckertreiber erzeugten PDF Dokumente in einem Vorgang sofort zu signieren. Der PlugIn baut auf dem X.KEY OPENLiMiT CC Sign Client auf und setzt diesen voraus.

Freier Signatur Plug In für eDocPrintPro verfügbar

Da der eDocPrintPro auch über das optionale SDK in andere Anwendungen integriert werden kann steht diese Funktion auch Softwareentwicklern zur Verfügung um die aus deren Anwendungen über eDoc ausgegebenen PDF Dokumente automatisch zu signieren.

Zusätzlich mit dem PlugIn wird auch einem Commandline Anwendung installiert mit der Einzel PDF Dateien über den X.KEY OPENLiMiT CC Sign Client signiert werden können.

Da die OPENLiMiT Software beim Signaturvorgang die PDF/A Konformität beibehält kann dieser Signatur PlugIn auch zusammen mit dem eDocPrintPro PDF/A Add-On verwendet werden um signierte und gleichzeitig PDF/A konforme Dokumente zu erzeugen.

Download kostenloser Signatur PlugIn für eDocPrintPro >>> (setzt den X.KEY OPENLiMiT CC Sign Client voraus)

eDocPrintPro im c´t Heft 4 – 2008 vorgestellt

Der von May Computer entwickelte und frei zum Download verfügbare PDF-, PDF/A- und Image-Druckertreiber wurde in der aktuellen Ausgabe Heft 4 / 2008 des “c´t – Magazin für Computertertechnik” – vorgestellt und ist auch auf der dem Heft beigelegten DVD – “Software Kollektion 1 – Office Programme” enthalten.

eDocPrintPro – im HeiseSoftwareverzeichnis

Der Umstand dass c´t dieses im deutschsprachigen Raum weit verbreitete und seit vielen Jahren anerkannte und professionell gemachte Magazin eines unserer Softwareprodukte vorstellt zeigt wie populär und beliebt unsere Software mittlerweile geworden ist.

eDocPrintPro ist bereits zehntausende mal bei Privatpersonen, kleineren aber auch in ganz großen Unternehmen im Einsatz und wird laufend weiterentwickelt und funktional erweitert.

Über die optional verfügbare API Programmierschnittstelle können Softwareentwickler den Druckertreiber auch in eigene Anwendungen einbinden um damit deren Anwendungen um die PDF Erzeugung erweitern.

Eine Plug in – Schnittstelle ermöglicht es den Druckertreiber um eigene Funktionen zu erweitern wobei auch mehrere Plug ins nacheinander abgearbeitet werden können.

Vor Kurzem neu hinzugekommen ist ein Plug in um PDF Dokumente über die OPENLiMiT Signaturfunktion sofort nach der Erzeugung zu signieren und danach weiterzuverarbeiten. Voraussetzung dafür ist die Installation der CC Sign Clientsoftware von X.KEY – OPENLiMiT.

eDocPrintPro im c´t Heft 4 - 2008 vorgestellt eDocPrintPro im c´t Heft 4 - 2008 vorgestellt

Weitere Informationen zum freien PDF Druckertreiber eDocPrintPro finden Sie unter www.pdfprinter.at

Broschüre – “PDF/A Software”

Anlässlich der ITnT 2008 hat May Computer eine Broschüre herausgebracht in der die wichtigsten PDF/A Softwareprodukte und Komponenten in übersichtlicher Kurzform zusammengefasst dargestellt werden. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten von PDF/A – dem ISO Standard für die Langzeitarchivierung von elektronischen Dokumenten.

May Computer bietet Lösungen um PDF/A Dokumente per Druckertreiber, über direkte Image nach PDF/A Konvertierung, über einen OCR Vorgang, mit oder ohne nachgelagerter Signatur zu Erzeugen. Wichtig ist jedoch auch die Möglichkeit PDF Dokumente nach PDF/A zu konvertieren bzw. vorhandene oder eingehende “angeblich” PDF/A konforme Dokumente auf die Einhaltung der in der ISO Norm festgelegten Regeln zu überprüfen und zu validieren. Weitere Informationen zum Thema PDF/A finden Sie unter www.pdfa.at

Broschüre - “PDF/A Software”

Broschüre – PDF/A – Ziele – Vorteile – Einsatzgebiete

Anlässlich der ITnT hat May Computer als Mitglied des PDF/A Competence Centers eine Broschüre über “PDF/A – Ziele – Vorteile – Einsatzgebiete” herausgebracht – die wir Ihnen hier auch als PDF zum download anbieten möchten. Informieren Sie sich über die Hintergründe von PDF/A und erkennen Sie daraus die Bedeutung dieses ISO normierten Datenformats für die Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente – weitere Informationen zum Thema PDF/A finden Sie unter www.pdfa.at

Broschüre - PDF/A - Ziele - Vorteile - Einsatzgebiete

Neue iPaper Version 1.21.3 – inkl. OPENLiMiT CC Sign – Signaturfunktion

Ab sofort ist die neue Version 1.21.3 von iPaper verfügbar. Diese beinhaltet jetzt auch die Möglichkeit die erstellten Dokumente über die OPENLiMiT Signaturfunktionen automatisch zu signieren. Die Voraussetzung ist die Installation des OPENLiMiT CC Sign Clients – sobald dieser auf dem Rechner installiert ist erkennt iPaper dies und aktiviert die Signatur Option womit bei der Formulardefinition angegeben werden kann ob das erstellte Dokument auch automatisch signiert werden soll.

Download iPaper Demoversion >>>

iPaper Signatur Funktion aktivieren.
Die Signaturfunktion ist mit einem Formular verknüpft – d.h. über die Funktion – „Bearbeiten Formular“ wird konfigurieren ob das ausgewählte Formular nach dem Merge-Vorgang automatisch signiert werden soll oder nicht.

iPaper - Formular bearbeiten

Durch die Check box – „Digitale Signatur aufbringen“ wird für ein bestimmtes Formular der Signaturvorgang aktiviert – damit können z.B. verschiedene Formularvorlagen erstellt – mit bzw. ohne automatisch aufzubringender Signatur.

iPaper - Signatur aktivieren

Erste internationale PDF/A-Konferenz in Amsterdam

 

Erste internationale PDF/A-Konferenz in Amsterdam

Das PDF/A Competence Center veranstaltet im Frühjahr seine erste internationale PDF/A-Konferenz in Amsterdam. Bei diesem Event treffen sich vom 10. bis 11. April 2008 im Hilton Hotel PDF/A-Spezialisten aus aller Welt.

In der zweitägigen Konferenz informieren große Anwenderunternehmen, namhafte Entwickler und Hersteller sowie internationale PDF/A-Fachleute über die neuesten Trends und Möglichkeiten des Standardformats für die Langzeitarchivierung. Zu den Referenten zählen Leonard Rosenthol, (Technical Standards Evangelist, Adobe) und PDF-Architekt Jim King (Adobe) sowie Rory Staunton (Managing Director of Strategy Partners International) und Stephen Levenson (US District Courts). Die Konferenzteilnehmer können je nach Interessenschwerpunkt zwischen unterschiedlichen Tracks wählen. So bietet der erste Tag Vorträge für Einsteiger, Fortgeschrittene oder Entwickler/IT Fachleute. Der zweite Konferenztag umfasst Branchen-Tracks: Archive/Bibliotheken/öffentliche Verwaltungen, Konstruktion/Herstellung/Maschinenbau und schließlich Business-to-Customer – wie Banken, Versicherungen, Telekommunikationsanbieter.

Begleitend zur Konferenz findet eine Ausstellung mit Produkten zu PDF/A statt. Hier präsentieren PDF/A Competence Center-Mitglieder Lösungen für die Langzeitarchivierung; unter anderem sind hier die Firmen callas software, Compart, intarsys, LuraTech, PDF Tools, PDFlib Beta Systems, DETEC, Docucom, Document Dialog, icon Systemhaus und SEAL Systems vertreten.

Weitere Details finden Sie im Programm zur Veranstaltung und im Konferenz-Flyer, der auch eine Möglichkeit zur Anmeldung bietet. Die Teilnahme kostet 870 Euro. Wer sich rechtzeitig anmeldet, erhält einen Frühbucher-Rabatt.

Sind können sich schnell und bequem für die 1st International PDF/A Conference anmelden mit der Online Anmeldung.