Neue Tools für eDocPrintPro verfügbar – Drucker hinzufügen, löschen, Standard- bzw. nicht änderbare Einstellungen setzen, Profil über Commandline laden

Mit der Version 3.23.0 des eDocPrintPro PDF Druckertreibers werden neue sowie verbesserte Tools mit installiert:

Mit eDocPrintPro installierte Hilfsprogramme

eDocPrintPro Tool – Neuerungen:

  • Bisher konnten nur neue Drucker angelegt werden falls der Name des Treibers „eDocPrintPro“ war – das Tool hat also bei „customized Treibern“ mit anderen Standard Druckernamen nicht funktioniert. Jetzt kann der „Basis Treiber“ ausgewählt werden von dem weg ein neuer zusätzlicher Drucker angelegt werden soll.
  • Neue Funktion um hinzugefügte Drucker wieder löschen zu können: Bisher hat es keine Funktion gegeben um die zusätzlich hinzugefügten Drucker wieder entfernen zu können – es musste über das Setup der eDoc Treiber wieder komplett deinstalliert und anschließend neu installiert werden. Mit Hilfe des Tools kann jetzt jeder hinzugefügte Drucker einfach und schnell wieder entfernt werden.

Neues eDocPrintPro Tool um zusätzliche Drucker anlegen zu können  Weiterer eDoc PDF Drucker wurde hinzugefügt  Das eDocPrintPro Tool kann auch per Commandline verwendet werden

Eine Beschreibung der bisher vorhandenen Funktionen finden sie hier >>>

Neues Tool – Clone Settings:

Alle eDocPrintPro Einstellungen werden in der Registry des User abgespeichert und von dort ausgelesen. Es gibt jedoch auch Einstellungen die durch das Setup als „Standard“ Werte voreingestellt werden bzw. können Einstellungen auch als „nicht veränderbar“ gesetzt werden. Die Standardwerte werden immer dann hergenommen falls sich ein neuer Benutzer auf dem Rechner anmeldet oder falls die eDoc User-Registry Einstellungen gelöscht werden. Werden Einstellungen als „nicht veränderbar“ gesetzt so kann der User diese Einstellungen nicht mehr selbst abändern und speichern – die Einstellungen werden jedes Mal wieder auf die voreingestellten Werte zurückgesetzt.

Das Clone Settings Tool bietet speziell für den Administrator folgende Möglichkeiten:

  • Löschen der eDoc User Einstellungen
  • Löschen der eDoc Standardeinstellungen für den Rechner*
  • Löschen der eDoc Einstellungen die „nicht veränderbar“ sein sollen*
  • Setzen der eDoc Standardeinstellungen für den Rechner* – dabei werden die aktuellen User-Einstellungen als Standardeinstellungen übernommen.
  • Setzen der „nicht veränderbaren“ Einstellungen für den Rechner* – diese werden auch aus den aktuellen User-Einstellungen übernommen.

* – für diese Funktionen werden Admin Rechte benötigt

Neues ApplyESF Commmandline Tool:

Vom eDoc Benutzerinterface aus können alle Einstellungen als ESF (XML) Profildateien auf einmal gespeichert und geladen werden. Das kann auch von „außen“ über die eDoc Programmierschnittstelle erfolgen. Zusätzlich gibt es jetzt auch ein Commandline Tool das mit dem Druckertreiber mit installiert wird. Damit kann ein ESF Profil geladen bzw. auch Einstellungen aktiviert werden obwohl z.b. das Userinterface deaktiviert wurde und der Benutzer Einstellungen interaktiv nicht ändern kann.

Neues Standard Profil

Eine Kurzbeschreibung der Tools und deren Commandline Parameter finden sie in der Readme Datei die mit dem Setup installiert wird >>>