PDFmdx Version 3.9.0

Neuerungen der PDFmdx Version 3.9.0:

  • Manuelle Sicherung von Vorlagen: Funktion um die Sicherung aller oder einzelne Vorlagen manuell anzustoßen. Die Sicherungsdateien (*.pmdx) werden in einem konfigurierbaren Ordner abgelegt und über ihren Namen bestehend aus Vorlage / Datum / Zeit unterschieden.

 

  • Über Bedingungen, Dateien in einen in einen anderen Ordner verschieben: Damit können Dateien die nicht verarbeitet werden sollen, vor der eigentlichen PDFmdx Verarbeitung über Bedingungen ausgesondert bzw. in einen anderen Verarbeitungsordner „umgeleitet“ werden. Dafür wird eine normale Vorlage mit Bedingungen verwendet. Trifft eine Bedingung zu so wird die Datei aus dem Eingangsordner ohne weitere PDFmdx Verarbeitung direkt in den konfigurierten Zielordner verschoben.

  • Die PDF2Printer – Druck-Integration wurde überarbeitet und erweitert: Die Auswahl der Variablen zur Steuerung erfolgt direkt über die Felder einer Vorlage. Über den Dokumenteninhalt kann neben dem Drucker jetzt auch der Papierschacht ausgewählt werden.

  • Variablen für den Dateinamen der Metadaten-Datei (CSV, XLS…): Statt einen fix vorgegebenen Namen können jetzt alle zur Verfügung stehenden Variablen verwendet werden.

  • Vertikal dynamische Felder sind jetzt nicht nur bei Gruppen- sondern auch bei Untergruppenfeldern verwendbar.

  • Feldposition bleibt erhalten und kann wiederhergestellt werden: Wurde für ein Layout eine andere PDF Vorlagen Datei ausgewählt so konnte es vorkommen dass die Positionierung/Größe der Felder auf der Vorlage „verlorenging”. Z.b.: falls das neue PDF weniger Seiten hatte oder Felder entfernt und danach wieder hinzugefügt wurden. Dabei blieb die Feld Position und Größe nicht erhalten. Die Felder musste neu positioniert und der Auslesebereich neu festgelegt werden. Jetzt wird diese Information in der Datenstruktur gespeichert auch falls das Feld nicht mehr auf einer Seite positioniert ist. Damit kann die Feld-Position und Größe über “Bereich hinzufügen” wieder hergestellt werden.

 

  • Datei / Ordner-Link im XLS hinterlegen:  Eine neue Option ermöglicht es in der XLS Ausgabedatei einen Link unter die Spalten für “%OUTPATH%”, “%OUTFILENAME%” und “%OUTFOLDER%” zu hinterlegen. Damit lässt sich die PDF-Datei bzw. der Ordner direkt über eine Klick auf die Zelle im XLS öffnen.

  • Aktualisierung der PDFCompressor, PDFSign, PDF2PDFA Basiskomponenten auf den aktuellen Stand.
  • Die Endverarbeitung für PDF/A Konvertierung, PDF Komprimierung und PDF Signatur erfolgt jetzt nicht mehr im Ausgabe- sondern in einem temporären Ordner. Erst nachdem alle Verarbeitungsschritte abgeschlossen sind, wird die PDF Datei in den endgültigen Zielordner verschoben.
  • Fehlerbehebungen: PDFmdx Editor: Email Einstellungen für alle Bilder einbetten, Email versenden, EMail Filter Optionen wurde nicht gespeichert, Aus über iPaper erzeugte PDF Dateien konnte kein Text ausgelesen werden, Metadaten Datei wurde nicht erzeugt, falls keine Felder auf dem Layout positioniert wurden.

Download – PDFmdx Template Editor & Processor >>>

FileConverterPro (FCpro) – Übersicht und verschiedene Clientanwendungen – Produktvideo

Das Produktvideo zeigt den FileConverterPro sowie die wichtigsten Client-Anwendungen die über die REST / SOAP Web-Service Schnittstelle mit dem FCpro PDF(/A) Konvertierservice zusammenarbeiten:

Es werden folgende FCpro Clientanwendungen gezeigt:

  • DropConvert – Interaktive Drag & Drop Konvertierung.
  • FCpro Hotfolder – Ordnerüberwachung.
  • FCpro EE – Explorer Extension – FCpro Integriert in den MS Windows Explorer
  • EMail Archiver – MS-Outlook Plugin um Nachrichten und Anhänge nach PDF(/A) zu konvertieren.
  • PDFmerge – Konvertiert komplexe Dokumentenstrukturen nach PDF(/A)
  • C# / .NET – Beispielclient & Projekt – Zum Test alle FCpro Funktionen

Download – FileConverterPro (FCpro) ~600MB >>>
Download – OmniPage OCR Engine als Option für FCpro (ca. 235MB) >>>

eDocPrintPro SDK Version 4.1.1 verfügbar

Für und ab der eDocPrintPro Version 4.1.0 ist ein neues SDK erforderlich. Dabei wurden auch die Dokumentation und die Beispiele-Projekte aktualisiert.

Download – eDocPrintPro free 64bit Version

Download – eDocPrintPro 64bit PDF/A & ZUGFeRD

Download GhostScript 9.50 64bit Setup

Download – eDocPrintPro 32bit Version 4.0.2

Download – eDocPrintPro 4.0.2 32bit (ca. 66 MB) >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A & ZUGFeRD 32bit (ca. 105 MB) >>>
Download – GhostScript 9.27 MSI Setup – 32bit (ca. 26MB) >>>

PDF2PDFA-FM – PDF nach PDF/A Konverter durch Ordnerüberwachung – Produktvideo

Download – PDF2PDFA-FM – PDF nach PDF/A Konverter mit Ordnerüberwachung >>>

HTML2PDF-CL (HTML to PDF) – Version 1.1.0 – PDF über URL / Web-Link erzeugen

Neuerungen HTML2PDF-CL (HTML to PDF) Version 1.1.0:

  • PDF aus URL / Web-Link erzeugen: Mit der neuen Version lassen sich direkt über eine URL oder über Web-Links, PDF und PDF/A  Dateien erzeugen, ohne dass das HTML lokal am Rechner vorliegt. Die URL wird über eine *.url Datei übergeben, Web-Links über eine TXT Datei. Mehrere URL Dateien lassen sich auch über eine ZIP Datei zu einzelnen oder einer Gesamt-PDF Datei verarbeiten.

   

  • PDF/A Konverter Komponente integriert: Über die integrierte PDF/A Konverter Komponente lassen sich aus einer HTML oder einer Web-Seite/Link jetzt PDF/A-1, PDF/A-2, PDF/A-3 sowie auch ZUGFeRD PDF erzeugen.

  • PDFCompressor Komponente integriert: Mit Hilfe der PDFCompressor Komponente können die erzeugten PDF optimiert und komprimiert werden, um möglichst kleine und kompakte PDF zu erzeugen.

Der PDF/A Konverter und der PDFCompressor sind Funktionen die zusätzlich freizuschalten sind. Ist keine gültige Lizenz vorhanden so wird das PDF zwar konvertiert bzw. komprimiert, es wird aber ein Demostempel aufgebracht.

Download – HTML2PDF-CL –  Kommandozeilen Anwendung >>>
Download – Readme / Help – HTML2PDF-CL >>>

FileConverterPro 1.0.94 – Neue Version

Neuerungen der FCpro Version 1.0.94:

  • Bildverarbeitung integriert: Bisher waren einzelne Bildverarbeitungsfunktionen Teil der OCR Engines. Jetzt stehen alle Bildverarbeitungsfunktionen über die eigenständige ImageProcessing Komponente generell, unabhängig von der OCR Verarbeitung und der gewählten OCR Engine, für alle Image nach PDF Konvertierungen (mit oder ohne OCR) zur Verfügung. Funktionsübersicht siehe >>>.

 

  • Digitale Signatur – PDFSign Komponente integriert: Durch die Integration der PDFSign Komponente können die erzeugten PDF und PDF/A Dateien auch signiert, bestätigt, verschlüsselt, mit Passwort und Beschränkungen versehen werden. Ebenso kann ein Zeitstempel aufgebracht werden. Die PDF Signatur kann sichtbar oder unsichtbar erfolgen. Alle Signatur Einstellungen werden über Profile verwaltet. Um einfach und kostengünstig die PDF Signatur sofort nutzen zu können lassen sich eigene Zertifikate direkt aus der Komponente heraus erstellen. Da der FileConverterPro als Dienst läuft muss darauf geachtet werden dass die Zertifikate für den verwendeten (User)Account auch verfügbar und zugreifbar sind. Die PDFsign Funktionalität ist wie PDF/A, PDFCompressor und OCR eine Option die zusätzlich zu lizenzieren ist. Ist keine gültige Lizenz vorhanden so wird das PDF zwar signiert, es wird aber zusätzlich ein Demostempel aufgebracht. Funktionsübersicht siehe >>>

  • Aktualisierung der Basiskomponenten (PDF2PDFA, OCR, PDFCompressor) auf den aktuellen Stand
  • Im Body von Email Nachrichten eingebettete Bilder werden nicht als Anhänge verarbeitet. Es werden dafür keine zusätzlichen Seiten an das PDF angehängt.
  • Beim Rendering von verschlüsselten PDF´s können jetzt auch AES 256 verschlüsselte PDF Dateien verarbeitet werden.
  • Für das PDF/A Rendering kann jetzt neben der Auflösung auch die Bild-Komprimierung der erzeugten Images konfiguriert werden.

  • Neue REST / SOAP Web-Service Funktion um Jobs mehrerer Statuswerten auf einmal abzufragen:
    • Für REST GetAllJobs2?status=5,6,7…,
    • Für SOAP GetAllJobs2?status ist ein int array (int[]) das in C# wiedergegeben wird.

Download – OmniPage OCR Engine als Option für FCpro (ca. 235MB) >>>
Download – FileConverterPro (FCpro) ~600MB >>>

DropCompress – PDF´s über DropZone und Ordner Überwachung komprimieren

DropCompress ermöglicht es mehrere PDF Dokumente auf einmal direkt per Drag&Drop oder über einen überwachten Ordner zu verkleinern und zu optimieren. DropCompress ist eine ausführbare MS-Windows Anwendung, die automatisch gestartet werden kann und basiert auf unserer PDFCompressor – C#/.NET Komponente.

Funktionen DropCompress:

  • Ausführbare MS-Windows Anwendung mit Autostart Funktion.
  • Komprimiert und optimiert einzelne oder mehrere PDF´s.
  • Start der Verarbeitung per Drag&Drop durch Ziehen der PDF´s auf eine DropZone und/oder
  • Komprimierung durch Überwachung eines Ordners / Ordnerstruktur.
  • Komprimierprofile – Neu, Kopieren, Umbenennen, Löschen, Import, Export – ermöglichen den einfachen und schnellen Wechsel der Einstellungen.
  • Profilauswahl vor dem Start der Verarbeitung um Einstellungen auswählen bzw. auch ändern zu können.

   

Download – DropCompress – PDF per Drag&Drop komprimieren >>>

AutoOCR Features – Bildverarbeitung, PDFCompressor, PDF2PDFA Konverter – Produktvideo

Video über neue AutoOCR – Features:

  • Bildverarbeitung,
  • PDFCompressor,
  • PDF2PDFA Konverter

DeutschEnglisch

AutoOCR – Allgemeine Übersicht – Produktvideo

Neues Video für AutoOCR – Allgemeine Übersicht über die Funktionen und Verarbeitung:

Deutsch, Englisch

  • Ordner konfigurieren (Eingang, Ausgang, Archiv, Fehler)
  • Engine auswählen
  • PDF/A Option
  • Service Account (Netzwerk-Ressourcen)
  • Verarbeitungsoptionen (Aktionen, Ordner Überwachung)
  • Web-Service Option
  • Protokoll/Log

eDocPrintPro free, PDF/A & ZUGFeRD Version 4.1.1 verfügbar

Neuerungen Version 4.1.1:

  • Ab der Version 4.1.1 enthält das Setup nur mehr die 64bit Version für 64bit Betriebssysteme. Für 32bit Betriebssysteme steht weiterhin die eDocPrintPro Version 4.0.2 zur Verfügung.
  • eDocPrintPro verwendet jetzt die aktuelle GhostScript Version 9.50
  • PDF Level 1.5 (Adobe Acrobat 6), Level 1.6 (Adobe Acrobat 7) sowie nach dem Level 1.7 (Adobe Acrobat 8/9) werden unterstützt. Standard ist jetzt der PDF Level 1.7
  • Die Ansteuerung der Papierformate wurde neu implementiert.
  • Mit der Version 4.1.1 ist auch ein neues eDocPrintPro SDK erforderlich.

 

Download – eDocPrintPro free 64bit Version

Download – eDocPrintPro 64bit PDF/A & ZUGFeRD

Download GhostScript 9.50 64bit Setup

Download – eDocPrintPro 32bit Version 4.0.2

Download – eDocPrintPro 4.0.2 32bit (ca. 66 MB) >>>
Download – eDocPrintPro PDF/A & ZUGFeRD 32bit (ca. 105 MB) >>>
Download – GhostScript 9.27 MSI Setup – 32bit (ca. 26MB) >>>